vatersein.de - Forum

Themen => Unterhaltsrecht => Thema gestartet von: akoser am 06. Juli 2018, 14:03:54



Titel: Unterhltsberecjnung 2xEX in drei Kinder
Beitrag von: akoser am 06. Juli 2018, 14:03:54
Hallo Zusammen,

aus erster Ehe mit einem Kind 8 wird zur Zeit 384,-€ Kindesunterhalt gezahlt und noch 853,-€ Betreuungsunterhalt an EX Frau. Ist zur Zeit in Abänderungsklage.

Neu Partnerin 1 Kind 1 Jahr und weiters in Erwartung. Einkommen vor der Schwangerschaft 1890,-€ netto.

Gehalt Mann ca. 43.200,-€ netto.

Kann man ca. errechnen wie hoch der Unterhalt für alle wäre?

Gruß und danke für eure Hilfe


Titel: Re: Unterhltsberecjnung 2xEX in drei Kinder
Beitrag von: Susi64 am 06. Juli 2018, 15:15:35
Hallo,

es ist für mich schwer zu beurteilen wie sich der nacheheliche Unterhalt entwickelt.
Prinzipiell hast Du 2 (bald 3) minderjährige Kinder, deren KU Anspruch Vorrang vor allen anderen Unterhaltsansprüchen haben. Dann hast Du die Mutter des(r) Kindes(r) unter 3 und Ex, die sich im gleichen Unterhaltsrang befindet wie Deine neue Partnerin, da Betreuungsunterhalt gewährt wird.
Dann hast Du 5 (z.Z. 4) unterhaltsberechtigte Personen.

Wenn Du z.Z. 384 (? 382) Euro KU zahlst und 2 unterhaltsberechtigte Personen berücksichtigt sind, dann liegt Dein bereinigtes Einkommen vermutlich in der Stufe 5.
Mit 5 unterhaltsberechtigten Personen geht es dann 3 Stufen runter = Stufe 2  (bei 4 Personen Stufe 3).
Das ergibt für den KU in Stufe 3: Kind 8: 439 - halbes KG = 342 Euro, Kind 1: 383 - halbes KG = 286 Euro.
bzw. für 3 Kinder in Stufe 2: Kind 8: 419 - halbes KG = 322 Euro, Kinder 0 und 1, 366 - halbes KG = 269 Euro.

Danach kommen die Mütter der Kinder, die Mutter des 8jährigen und die Mutter der Kinder unter 3. Dein Selbstbehalt den Müttern gegenüber beträgt 1200 Euro.
Dein bereinigtes Einkommen minus  860 Euro (=KU insgesamt) ( bzw. 628 Euro) minus 1200 Euro (Selbstbehalt) ergibt die zu verteilende Summe, die anteilig auf die Ansprüche der Mütter verteilt wird.

Anmerkung: 43200 Euro ergeben Stufe 6 der DDT, ich bin aber davon ausgegangen, dass das bereinigte Einkommen unter 3500 Euro liegt.

Bei 3400 Euro, wären also der KU abzuziehen und Dein Selbstbehalt = 1340 Euro (bei 3 Kindern). Lassen die Unterhaltsleilinien des zuständigen OLG den Bedarfskontrollbetrag zu, dann müssen Dir in Stufe 2 sogar 1300  verbleiben und die noch zu verteilende Summe sinkt auf 1240 Euro.
Wenn die Mutter des 8jährigen einen Anspruch von 850 Euro und Deine LG auf 1890 Euro hat, dann wären es
für die Mutter des 8jährigen 850*1340/(850 + 1890) = 850*1340/2740 = 416 Euro bzw. 385 Euro (bei 1240 Euro),
neue Partnerin 1890*1340/2740 = 925 Euro bzw. 856 Euro.

Mit 5 unterhaltsberechtigten Personen bedeutet es, dass Du an Mutter des 8jährigen Kindes ca. 322 + 416 (385) Euro zahlen müsstest. An Deine neue Partnerin 269 + 269 + 925 (856) Euro.

Mit genauen Zahlen kann man das noch besser ausrechnen. Die Frage ist auch, ab wann das weitere Kind da ist. Ich mache die Rechnung trotzdem mit 5 unterhaltsberechtigten Personen.
Prinzipiell hat der KU vorrang und die Mütter stehen gemeinsam  im 2. Unterhaltsrang. Du hast einen Selbstbehalt von 1200 Euro den Müttern gegenüber und der Anspruch der Mütter werden gequotelt.

VG Susi


Titel: Re: Unterhltsberecjnung 2xEX in drei Kinder
Beitrag von: akoser am 07. Juli 2018, 18:39:32
Susi, vielen Dank für Deine erste Berechnung.