vatersein.de - Forum

Allgemein => Ideen, Probleme, Fragen => Thema gestartet von: Karl1964 am 02. Mai 2013, 00:55:48



Titel: Abkürzungen und deren Bedeutungen
Beitrag von: Karl1964 am 02. Mai 2013, 00:55:48
Guten Morgen,

bin Frischling und verstehe die Abkürzungen in den Forenbeiträgen nicht:
DEF
KM
BTW
etc. - gibt es irgendwo eine Liste für Unwissende?

Danke


Titel: Re: Abkürzungen und deren Bedeutungen
Beitrag von: TotoHH am 02. Mai 2013, 06:54:21
Moin.

 Dann will ich mal Starthilfe mit den spezifischen Abkürzungen geben - ist eigentlich nicht so schwer:

DEF = Demnächst Ex-Frau
KM = Kindsmutter
KV = Kindsvater
WM = Wechselmodell
ET = Elternteil
KU = Kindsunterhalt
TU = Trennungsunterhalt
EU = Ehegattenunterhalt
BU = Betreuungsunterhalt
JA = Jugendamt
KG = Kindergeld od. Krankengeld od. Kammergericht
DT = Düsseldorfer Tabelle
SK = Steuerklasse
BET= Betreuungselternteil
UET = Umgangselternteil

Ich hoffe, das verschafft Dir ein wenig mehr Klarheit.

By the way: Willkommen hier!

Gruss, toto


Titel: Re: Abkürzungen und deren Bedeutungen
Beitrag von: Malachit am 02. Mai 2013, 07:36:35
Hallo,

gibt es irgendwo eine Liste für Unwissende?

Hier entlang, bitte: http://www.vatersein.de/Encyclopedia-op-content-tid-64.html

Viele liebe Grüße,

Malachit.


Titel: Re: Abkürzungen und deren Bedeutungen
Beitrag von: sebgerol am 27. Juni 2014, 13:08:21
Cool, ich bin ja auch neu, und bei ein paar Abkürzungen habe ich mich schon gefragt was das jetzt sein soll.
Wie kann es dazu, dass hier so viele Abkürzungen verwendet werden? Hat ja schon etwas von einer Behörde
(ohne das ganze Böse zu meinen).


Titel: Re: Abkürzungen und deren Bedeutungen
Beitrag von: brille007 am 27. Juni 2014, 13:17:15
@sebgerol, es besteht keine Verpflichtung,  hier  jeden alten Thread zu kommentieren.


Titel: Re: Abkürzungen und deren Bedeutungen
Beitrag von: sebgerol am 23. Juli 2014, 16:46:09
Okay.....:( Darf ich denn? Oder verboten?


Titel: Re: Abkürzungen und deren Bedeutungen
Beitrag von: brille007 am 23. Juli 2014, 18:14:17
Okay.....:( Darf ich denn? Oder verboten?
nein, verboten ist das nicht. Aber irgendwelche Allerwelts-Plattitüden ("...find ich auch...", "...Anwälte sind blöd..." etc.) helfen auch niemandem weiter; sie blasen nur die Threads unnötig auf und verwässern sie.

Stell Dir einfach VOR dem Schreiben die Frage: "Ist das, was ich beitragen kann, wirklich eine Antwort mit Inhalt - oder ist es nur Rauschen und Geräusch?" Kleiner Tipp: Deine heutigen Postings bestanden wieder mehrheitlich aus "viel Rauschen" und "wenig bis keine Antwort"...


Titel: Re: Abkürzungen und deren Bedeutungen
Beitrag von: Kakadu59 am 28. September 2014, 15:33:39
Hallo,

Hier entlang, bitte: http://www.vatersein.de/Encyclopedia-op-content-tid-64.html

Viele liebe Grüße,

Malachit.

Cool die Liste hilft ja schon mal, allerdings fehlt diese Abküzung:
**tsts - ID 10**
Wobei wir dann auch gleich bei der Frage währen: Was heißt das :question:


Titel: Re: Abkürzungen und deren Bedeutungen
Beitrag von: midnightwish am 28. September 2014, 15:37:47
Erstens ist es keine ABkürzung und zweitens fehlt sie nicht, da, wie du siehst sie der Wortsperre unterliegt ;-)

Und mit Wortsperren haben wir Wörter oder Bezeichnungen belegt, die entweder verunglimpfend sind oder zu unerwünschten Treffern bei Suchanfragen führen würden.

Tina


Titel: Re: Abkürzungen und deren Bedeutungen
Beitrag von: Kakadu59 am 29. September 2014, 09:40:13
Hallo @midnightwish,

Erstens ist es keine ABkürzung und zweitens fehlt sie nicht, da, wie du siehst sie der Wortsperre unterliegt ;-)
Und mit Wortsperren haben wir Wörter oder Bezeichnungen belegt, die entweder verunglimpfend sind oder zu unerwünschten Treffern bei Suchanfragen führen würden.
Tina

Wortsperre? habe ich bisher nirgendwo herausgelesen oder gesehen: in dem in @Malachit genannten Link steht diese "Sonderzeichen-Buchstaben-Zahlen-Kombination" nicht drin. Und im Reiter "Lexikon >" auch nicht.
Und eigentlich bin ich mit Deiner Erklärung nicht weiter als vorher:  ich weiß (jetzt) nur , daß es ein schlimmes Wort sein muß, kenne aber immer noch nicht dessen Bedeutung. :redhead:
Beim lesen der vielen Threads kommen ja dann weitere, ähnliche "Sonderzeichen-Buchstaben-Zahlen-Kombinationen" wie z.B. **tsts - ID 20** oder **tsts - ID 35**

Um weitere Wirrnisse zu vermeiden: Welche Frage muß ich wie und wo stellen, damit ich zum guten Schluß diese NichtAB richtig deute und interpretiere... :question: :question:


Titel: Re: Abkürzungen und deren Bedeutungen
Beitrag von: TotoHH am 29. September 2014, 10:16:01
Naja, wenn Du einen Thread liest, dann kannst Du, wenn eine solche Sonderzeichen-Buchstaben-Zahlen-Kombination vorkommt, es mal mit beliebigen Schimpfworten und unflätigen Ausdrücken versuchen, die in Deiner Fantasie vorkommen und einigermaßen in den Kontext passen. Ist nicht wirklich schwer...  :wink:

Und solltest Du mal - ausversehen - in einem Deiner Beiträge ein solches Wort benutzen, dann wirst Du in der Vorschau-Funktion sehen, was die Software daraus macht. Und dann kannst Du es stehen lassen, weil Du damit etwas zum Ausdruck bringen willst oder es höflich umschreiben, damit auch Leser wie Kakadu59 es verstehen  :wink:

Nichts für ungut - es gibt hier (und bei Dir) wahrlich echte Probleme zu lösen.

Gruß, toto


Titel: Re: Abkürzungen und deren Bedeutungen
Beitrag von: brille007 am 29. September 2014, 10:26:53
Moin,

damit die Besserwisserei nicht überhand nimmt:

Wortsperre? habe ich bisher nirgendwo herausgelesen oder gesehen: in dem in @Malachit genannten Link steht diese "Sonderzeichen-Buchstaben-Zahlen-Kombination" nicht drin. Und im Reiter "Lexikon >" auch nicht.
Und? Hat Dir irgendwer ein Recht auf diese Information zugesichert?


Und eigentlich bin ich mit Deiner Erklärung nicht weiter als vorher:  ich weiß (jetzt) nur , daß es ein schlimmes Wort sein muß, kenne aber immer noch nicht dessen Bedeutung. :redhead:
Du selbst wirst ja wissen, was Du schreiben wolltest. Und bei Benutzung der Vorschaufunktion wirst Du sofort sehen, dass ein bestimmtes Wort nicht durchgeht, also durch ein "**tsts - ID XX**" ersetzt wird.


Beim lesen der vielen Threads kommen ja dann weitere, ähnliche "Sonderzeichen-Buchstaben-Zahlen-Kombinationen" wie z.B. **tsts - ID 20** oder **tsts - ID 35**
na sowas. Um es genau zu sagen: Es sind derzeit 51 gesperrte Worte und Begriffe. Jedes Mal, wenn man in einem Posting ein "**tsts - ID XX**" lesen kann, ist das vor allem ein Beleg dafür, dass der Schreiber sein Post einfach ins Forum knallt, ohne es vorher nochmal per Vorschaufunktion anzuschauen und durchzulesen.


Um weitere Wirrnisse zu vermeiden: Welche Frage muß ich wie und wo stellen, damit ich zum guten Schluß diese NichtAB richtig deute und interpretiere... :question: :question:
Eine Frage, die die anderen User dieses Forums verstehen und die sich mit zivilisierten Begriffen stellen und beantworten lässt.

Grüssles
Martin


Titel: Re: Abkürzungen und deren Bedeutungen
Beitrag von: LucasDaddy am 29. September 2014, 10:30:08
Nichts für ungut - es gibt hier (und bei Dir) wahrlich echte Probleme zu lösen.

Das habe ich mir spontan auch gedacht ***kopfschüttel***

LG,
LD


Titel: Re: Abkürzungen und deren Bedeutungen
Beitrag von: Kakadu59 am 30. September 2014, 11:48:57
Danke @all...

naja, es war nicht meine Absicht, hier als Besserwisser aufzutreten...
Es war auch nicht meine Absicht, sarkastische Antworten zu bekommen und/ oder von anderen "Wissenden" mit ***Kopfschüttel (n)** belegt zu werden

Zumal ich hier ja (in #7 eine einfache konkrete Frage gestellt hatte:
Wobei wir dann auch gleich bei der Frage währen: Was heißt das (bezüglich dieses Begriffes: **tsts - ID 10**)

Ich habe die Erklärung von von @MNW allerdings komplett missverstanden...- deswegen das nachhaken..
Ich bin, ab dieser Erklärung von @MNW in #8 davon ausgegangen, dass diese "Codes" bewußt von "Usern" eingesetzt werden um eben gar nicht erst gesperrte Wörter zu benutzen. das setzt aber - so mein Verständis -  voraus die Codes bzw. Codierung zu kennen(und das es hierfür irgendwo eine Liste gibt, um diese, mit Wortsperren belegten Worte/ Begriffe trotzdem "hochoffiziell" benutzen zu können)..
Zumindest die Erklärung von @Brille007 liest sich jetzt (für mich) gerade anders, nämlich, daß die Forensoftware bestimmte Wörter oder Wortschöpfungen mit derartigen Codes belegt...

Und: wen mann solche Wörter schreibt und es wird im späteren Text ein Code angezeigt mag es ja stimmen, das man (dann) weiß, um welches ursprüngliche Worte/ Begriff es sich handelte. Beim Lesen der fremden Beiträge aber nicht unbedingt (und darum ging es mir ja), auch nicht zwingend nach mehrmaligen lesen.
Zumindest mir geht es so.
Ich hoffe ich konnte (mein) Problem erklären.
Meine Unwissenheit in dieser (und ggf. in anderen) Sachen bitte ich zu entschuldigen, auch meine scheinbar skuril anmutende Naivität.


Titel: Re: Abkürzungen und deren Bedeutungen
Beitrag von: oldie am 30. September 2014, 11:59:25
Moin

Bei bestimmten Arten der Fauna das Drumherum beim Fortpflanzungsritual (aber nicht nur) mit einem Substantiv ausgedrückt.

Gruss oldie

PS: Bei diesen Arten der Fauna ist auch Tod durch Neugier nicht auszuschließen. :note:


Titel: Re: Abkürzungen und deren Bedeutungen
Beitrag von: midnightwish am 30. September 2014, 12:05:22
Hi,

ja es wurde von Seiten der Admins eine Liste angelegt, die Wörter enthält, die wir aus verschiedenen Gründen eben durch das **tsts- IDxx** ersetzt sehen wollen und die ggf. auch erweitert wird. In denn Forenregeln steht auch, dass eine Umgehung dieser Wortsperren durch Veränderung des gesperrten Wortes nicht zulässig sind.

Ich denke mal, dass es i.a. nicht notwendig ist das genaue Wort zu kennen, der Text lässt sich auch so verstehen.

Das diese Liste für die User nicht einsehbar, was sich auch aus dem Grund ihrer Einrichtung erschließt.

Aber sei dir versichert, dass sich dort Worte finden, die sowohl Verunglimpfungen von Vätern/(Ex)Männern, als auch diese von Müttern/(Ex)Frauen darstellen. Daneben eben einige allgmeinbekannt Schimpfwörter, die man in einer schrifltichen Unterhaltung eifnach nicht benötigt.

Ist es jetzt etwas klarer. Die gesperrten Worte können auch nicht durch die Moderatoren benutzt werden. Wie können lediglich nachschauen, welches Wort da ersetzt wurde, wenn es uns interessieren würde. Und eben evtl. neue Wörter für die Sperrliste vorschlagen.

Das wir da durchaus moderat vorgehen siehst du daran, dass Begriffe wie (H)exe/Hexe für die Ex und Ratte für den gegnerischen Rechtsanwalt nicht gesperrt haben ;-)

Tina


Titel: Re: Abkürzungen und deren Bedeutungen
Beitrag von: Susi64 am 30. September 2014, 12:16:05
Hallo,

ich denke, dass Karl durchaus einen allgemein interessierende Frage gestellt hat.
Letzlich gibt es nämlich überhaupt keinen Hinweis was die Krakel denn nun bedeuten.

Als Erklärung würde völlig genügen irgendwo mal festzuhalten, dass die Wortsperren dazu dienen Beleidigungen u.ä. nicht schreiben zu können, dass die Moderatoren die Worte festlegen, der allgemeine Nutzer, die Bedeutung eines solchen Wortes erraten  kann, es aber keine Erklärungsliste gibt, die Wortsperre automatisch erfolgt und eine Umgehung durch Veränderung des Wortes den Forenregeln widerspricht, es aber natürlich jedem freisteht es anders zu formulieren.

VG Susi


Titel: Re: Abkürzungen und deren Bedeutungen
Beitrag von: midnightwish am 30. September 2014, 12:20:53
Hi Susi,

also sollte dieser Punkt der Forenregeln

Zitat
12.   Das Umgehen der Wortsperren führt im Wiederholungsfall zur Löschung des Account. Wir sind bemüht, einen ordentlichen Ton mit vernünftiger Wortwahl beizubehalten.

etwas besser ausgeführt werden?

Tina


Titel: Re: Abkürzungen und deren Bedeutungen
Beitrag von: brille007 am 30. September 2014, 12:23:33
Moin Susi,

Karl hatte ja (vor etwa 1,5 Jahren, er ist seither auch nicht mehr hier gewesen) nach allgemeinen Abkürzungen wie "DEF", "KM" oder "UET" gefragt.

Was die Wortsperren angeht: Es wäre wenig sinnvoll, hier irgendwo eine Liste anzulegen, in der man nachlesen kann, dass "**tsts - ID 10**" die Bezeichnung "blöde Kuh" ersetzt (was es im RL natürlich nicht tut, sonst könnte man das auch hier nicht lesen). Ein "tsts" bedeutet nur, dass hier etwas geschrieben wurde, was nicht geschrieben werden sollte. Wer die Vorschaufunktion benutzt, kann das vor dem Absenden seines Posts selbst feststellen; wer es nicht tut, hat sich eben unverständlich ausgedrückt.

Grüssles
Martin


Titel: Re: Abkürzungen und deren Bedeutungen
Beitrag von: oldie am 30. September 2014, 12:34:50
Über Sinn und Zweck der Wortsperren möchte ich hier keine Diskussion sehen, auch nicht wie sie auszugestalten sind. Forumsregel 10 (http://www.vatersein.de/modules.php?name=Forum&topic=878)

Gruss oldie


Titel: Re: Abkürzungen und deren Bedeutungen
Beitrag von: Kakadu59 am 30. September 2014, 13:00:17
Hallo,
Upps ich wollte ganz sicher hier keine Mine lostreten (Forumsregeldiskussion)

Ansonstenl Danke, daß Ihr Euch nochmal die Mühe gemacht habt meinen Beitrag zu lesen und darauf einzugehen.
Hier besonders @Susi64 und @MNW
Übrigens: ich bin der Kakadu59 und nicht der Karl...

...
Wer die Vorschaufunktion benutzt, kann das vor dem Absenden seines Posts selbst feststellen; wer es nicht tut, hat sich eben unverständlich ausgedrückt.
Grüssles
Martin
Diese Erklärung macht doch aber nur Sinn , wenn man selbst was geschrieben(!!) hätte, was nicht gewünscht ist! Beim lesen der fremden Beiträge (im Zusammenhang mit solchen Codes entstehen bei mir eher ??? im Kopf, weil die Bedeutung eben nicht imer klar ist!
Und in aller Regel versuche ich schon beim schreiben meiner Beiträge gar nicht erst verunglimpfende oder beleidigende Wortschöpfungen zu benutzen-  das aber nur nebenbei.

Also nochmals Danke...(an alle) von einem der jetzt weiß, worum es grundsätzlich geht bei "tsts...


Titel: Re: Abkürzungen und deren Bedeutungen
Beitrag von: psoidonuem am 30. September 2014, 13:57:32
Hier funzt das wenigstens. Ich kenne ein Forum in dem auch Barsch oder Tischlampe "zensiert" wird *lol*