vatersein.de - Forum

Themen => Rechtsanwälte => Thema gestartet von: chano am 24. März 2013, 11:43:33



Titel: Rechtsanwalt gesucht in Berlin
Beitrag von: chano am 24. März 2013, 11:43:33
Hallo ihr,

ich suche einen kompetenten Rechtsanwalt im Raum Berlin zur Wiederanbahnung des Kontakts zu meinem Kind, der für Verfahrenskostenhilfe arbeitet. Die üblichen Schwierigkeiten von Vätern, einen geeigneten und motivierten Anwalt zu finden, sind mir gut bekannt. Als ausgegrenzter Vater bin schon länger im "Geschäft". Mein Fall gehört sicher zu den Schwierigsten überhaupt. Ich habe die ganze Palette der verschiedenen Verfahrensbeteiligten an Perversionen erlebt und bin mittlerweile im 4 Verfahren.

Bitte keine Anwältinnen vorschlagen!

Danke.


Titel: Re: Rechtsanwalt gesucht in Berlin
Beitrag von: diskurso am 24. März 2013, 12:44:56
Bitte keine Anwältinnen vorschlagen!
Nach meiner langjährigen Erfahrung ist ein weiblicher RA nicht zwingend negativ.
Mit Deiner Suche wendest Du Dich am Besten an den örtlichen Vafk.


Titel: Re: Rechtsanwalt gesucht in Berlin
Beitrag von: RomyH am 24. März 2013, 13:29:35
ICH empfehle dir RAin doris dreher, infos findest du hier: doris-dreher.de

sehr kompetent!


Titel: Re: Rechtsanwalt gesucht in Berlin
Beitrag von: chano am 24. März 2013, 14:08:10
Also meine Ehrfahrungen sind grundsätzlich negativ, was weibliche Rechtsanwälte angeht. Bei weitem nicht nur in meiner eigenen Sache. Da Familienrecht und Familienpolitik "femifaschistoid" durchseucht sind und mir genügend Fälle bekannt sind, bei denen Rechtsanwältinnen nach Strich und Faden gegen ihre eigenen (männlichen) Mandanten gearbeitet haben, ist Frauen hierbei prinzipiell zu misstrauen! Vorallem in Berlin.

Das geht auch weiblichen Rat hier im Forum an...




Titel: Re: Rechtsanwalt gesucht in Berlin
Beitrag von: brille007 am 24. März 2013, 14:19:13
Moin,

Also meine Ehrfahrungen sind grundsätzlich negativ, was weibliche Rechtsanwälte angeht. Bei weitem nicht nur in meiner eigenen Sache. Da Familienrecht und Familienpolitik "femifaschistoid" durchseucht sind und mir genügend Fälle bekannt sind, bei denen Rechtsanwältinnen nach Strich und Faden gegen ihre eigenen (männlichen) Mandanten gearbeitet haben, ist Frauen hierbei prinzipiell zu misstrauen! Vorallem in Berlin.

Das geht auch weiblichen Rat hier im Forum an...
die Enge seiner Scheuklappen bestimmt jeder selbst. Und wenn Du gerne glauben möchtest, dass Frauen und Männer grundsätzlich solidarisch mit ihren Geschlechtsgenossen/innen sind: Bitte.

Lösungsorientierte Menschen suchen sich einen Anwalt, der zu ihrem Problem passt und der wirklich Ahnung von seinem Fachgebiet hat; egal, ob er/sie einen Rock oder eine Hose trägt. Ansonsten kann es Dir passieren, dass Du an eine Lusche gerätst. Oder an einen "lila Pudel", der seiner Frau morgens beim Frühstück versprechen musste, nur ja keiner Mutter ihr Kind wegzunehmen. Your choice.

Dein prinzipelles Frauenbashing gegen weibliche User dieses Forums kannst Du Dir übrigens schenken. Wir führen hier keine Geschlechterkriege.

Just my 2 cents
Martin


Titel: Re: Rechtsanwalt gesucht in Berlin
Beitrag von: chano am 24. März 2013, 14:23:14
Glaubst du eigentlich wirklich was du da sagst? 

Frauenbashing. Muhuhahahahaha



Titel: Re: Rechtsanwalt gesucht in Berlin
Beitrag von: brille007 am 24. März 2013, 14:28:58
@chano, ich denke, wir schliessen diesen Thread besser mal; Du scheinst weniger an wirklicher Hilfe als am Spazierenführen Deiner Vorurteile und Scheuklappen interessiert zu sein.