Home Aufsätze Forum Chat Lexikon Links Feedback Impressum
 
 

Login

Benutzername:

Passwort:



Hauptmenü

 Startseite

Community

 Forum
 Chat
 Deine Daten
 User-Liste
 Umfragen

Informationen

 Erste Hilfe
 Urteile
 Lexikon Familienrecht
 Prozesskostenrechner
 Väterhymne

Service

Tags
 Links
 Downloads
 Buchempfehlungen
 Newsletter
 Webring
 Gästebuch
Internes

 Nachricht an uns
 Impressum und
     Nutzungsbedingungen

vatersein.de durchsuchen

Benutzerdefinierte Suche


Info


vatersein.de gehört das neunte Jahr in Folge zu den 6.000 wichtigsten deutschen Internetadressen.

Artikel zu dem Thema:

Unterhaltsrechtliche Leitlinien


Thema durchsuchen:   

Startseite | Thema auswählen ]

135 Artikel (14 Seiten, 10 Artikel pro Seite)

zu Seite: 3 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 .. 14 zu Seite: 5

Unterhaltsrechtliche Leitlinien OLG Stuttgart - Stand 01.01.2010
Unterhaltsrechtliche Leitlinien  

Unterhaltsrechtliche Leitlinien der Familiensenate in Süddeutschland (SüdL)

Oberlandesgerichte Bamberg, Karlsruhe, München, Nürnberg, Stuttgart und Zweibrücken

Stand 1.1.2010

Die Familiensenate der Süddeutschen Oberlandesgerichte verwenden diese Leitlinien als Orientierungshilfe für den Regelfall unter Beachtung der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs, wobei die Angemessenheit des Ergebnisses in jedem Fall zu überprüfen ist.

Das Tabellenwerk der Düsseldorfer Tabelle ist eingearbeitet. Die Erläuterungen werden durch nachfolgende Leitlinien ersetzt.

Veröffentlicht von DeepThought am Freitag, 01. Januar 2010 (1097 mal gelesen)
(mehr... | 20819 mehr Zeichen | 0 Kommentare? | Druckbare Version | Punkte: 0)


Unterhaltsrechtliche Leitlinien OLG Schleswig - Stand 01.01.2010
Unterhaltsrechtliche Leitlinien  Die unterhaltsrechtlichen Leitlinien der Familiensenate des Schleswig-Holsteinischen Oberlandesgerichts dienen nur als Hilfsmittel zur Bestimmung des angemessenen Unterhalts. Sie beruhen auf Erfahrungswerten, gewonnen aus typischen Sachverhalten, und sollen zur Vereinheitlichung des Unterhaltsrechts beitragen. Sie haben keine bindende Wirkung und können eine auf den Einzelfall bezogene Gesamtschau nicht ersetzen.
Veröffentlicht von DeepThought am Freitag, 01. Januar 2010 (2053 mal gelesen)
(mehr... | 23377 mehr Zeichen | 0 Kommentare? | Druckbare Version | Punkte: 4)


Unterhaltsrechtliche Leitlinien OLG Rostock - Stand 01.01.2010
Unterhaltsrechtliche Leitlinien  

Die unterhaltsrechtlichen Leitlinien des Oberlandesgerichts Rostock, Stand: 1.1.2009, gelten über den 1.1.2010 mit Ausnahme einer Änderung von Ziff. 11.2 hinaus fort. Soweit in den Leitlinien auf die Unterhaltstabelle (Anhang I) verwiesen wird, handelt es sich um die ab 1.1.2010 veränderte Tabelle, deren Tabellensätze identisch sind mit den ab 1.1.2010 geltenden Tabellensätzen der Düsseldorfer Tabelle. Diese Tabellensätze sind ab 1.1.2010 auf den Fall zugeschnitten, dass der Unterhaltspflichtige zwei Berechtigten Unterhalt zu gewähren hat (Ziff 11.2). Die Zahlbetragstabelle (Anhang II) ist für die Zeit ab 1.1.2010 an die geänderten Tabellensätze und das erhöhte Kindergeld angepasst. Eine Anpassung war erforderlich, weil sich zum Jahreswechsel die steuerlichen Kinderfreibeträge und auch das Kindergeld durch Regelungen im Wachstumsbeschleunigungsgesetz geändert haben. Anhang III bleibt unverändert, weil er allein dazu dient, die Umrechnung dynamisierter Titel des bis zum 31.12.2007 geltenden Rechts zu verdeutlichen.

Veröffentlicht von DeepThought am Freitag, 01. Januar 2010 (993 mal gelesen)
(mehr... | 18849 mehr Zeichen | 0 Kommentare? | Druckbare Version | Punkte: 0)


Unterhaltsrechtliche Leitlinien OLG Oldenburg - Stand 01.01.2010
Unterhaltsrechtliche Leitlinien  Die Unterhaltsrechtlichen Leitlinien der Familiensenate des Oberlandesgerichts Oldenburg dienen nur als Hilfsmittel zur Bestimmung des angemessenen Unterhalts. Sie beruhen auf für typische Sachverhalte geltenden Erfahrungswerten. Insofern sollen sie zu einer einheitlichen Rechtsprechung beitragen. Sie haben jedoch keine bindende Wirkung und können die Prüfung des Einzelfalls nicht ersetzen.
Veröffentlicht von DeepThought am Freitag, 01. Januar 2010 (1201 mal gelesen)
(mehr... | 22054 mehr Zeichen | 0 Kommentare? | Druckbare Version | Punkte: 5)


Unterhaltsrechtliche Leitlinien OLG Nürnberg - Stand 01.01.2010
Unterhaltsrechtliche Leitlinien  

Unterhaltsrechtliche Leitlinien der Familiensenate in Süddeutschland (SüdL)

Oberlandesgerichte Bamberg, Karlsruhe, München, Nürnberg, Stuttgart und Zweibrücken

Stand 1.1.2010

Die Familiensenate der Süddeutschen Oberlandesgerichte verwenden diese Leitlinien als Orientierungshilfe für den Regelfall unter Beachtung der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs, wobei die Angemessenheit des Ergebnisses in jedem Fall zu überprüfen ist.

Das Tabellenwerk der Düsseldorfer Tabelle ist eingearbeitet. Die Erläuterungen werden durch nachfolgende Leitlinien ersetzt.

Veröffentlicht von DeepThought am Freitag, 01. Januar 2010 (680 mal gelesen)
(mehr... | 20786 mehr Zeichen | 0 Kommentare? | Druckbare Version | Punkte: 0)


Unterhaltsrechtliche Leitlinien OLG München - Stand 01.01.2010
Unterhaltsrechtliche Leitlinien  

Unterhaltsrechtliche Leitlinien der Familiensenate in Süddeutschland (SüdL)

Oberlandesgerichte Bamberg, Karlsruhe, München, Nürnberg, Stuttgart und Zweibrücken

Stand 1.1.2010

Die Familiensenate der Süddeutschen Oberlandesgerichte verwenden diese Leitlinien als Orientierungshilfe für den Regelfall unter Beachtung der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs, wobei die Angemessenheit des Ergebnisses in jedem Fall zu überprüfen ist.

Das Tabellenwerk der Düsseldorfer Tabelle ist eingearbeitet. Die Erläuterungen werden durch nachfolgende Leitlinien ersetzt.

Veröffentlicht von DeepThought am Freitag, 01. Januar 2010 (944 mal gelesen)
(mehr... | 20777 mehr Zeichen | 0 Kommentare? | Druckbare Version | Punkte: 0)


Unterhaltsrechtliche Leitlinien OLG Köln - Stand 01.01.2010
Unterhaltsrechtliche Leitlinien  Die Familiensenate des OLG Köln verwenden diese Leitlinien für den Regelfall, um eine in praktisch bedeutsamen Unterhaltsfragen möglichst einheitliche Rechtsprechung zu erreichen. Die Leitlinien können die Richter nicht binden, Sie sollen die angemessene Lösung des Einzelfalls - das gilt auch für die "Tabellen-Unterhaltssätze" - nicht antasten.

Die Leitlinien folgen der Düsseldorfer Tabelle und den Süddeutschen Leitlinien, weichen jedoch in Einzelfragen davon ab.
Veröffentlicht von DeepThought am Freitag, 01. Januar 2010 (783 mal gelesen)
(mehr... | 29364 mehr Zeichen | 0 Kommentare? | Druckbare Version | Punkte: 0)


Unterhaltsrechtliche Leitlinien OLG Karlsruhe - Stand 01.01.2010
Unterhaltsrechtliche Leitlinien  

Unterhaltsrechtliche Leitlinien der Familiensenate in Süddeutschland (SüdL)

Oberlandesgerichte Bamberg, Karlsruhe, München, Nürnberg, Stuttgart und Zweibrücken

Stand 1.1.2010

Die Familiensenate der Süddeutschen Oberlandesgerichte verwenden diese Leitlinien als Orientierungshilfe für den Regelfall unter Beachtung der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs, wobei die Angemessenheit des Ergebnisses in jedem Fall zu überprüfen ist.

Das Tabellenwerk der Düsseldorfer Tabelle ist eingearbeitet. Die Erläuterungen werden durch nachfolgende Leitlinien ersetzt.

Veröffentlicht von DeepThought am Freitag, 01. Januar 2010 (609 mal gelesen)
(mehr... | 20814 mehr Zeichen | 0 Kommentare? | Druckbare Version | Punkte: 0)


Unterhaltsrechtliche Leitlinien OLG Hamm - Stand 01.01.2010
Unterhaltsrechtliche Leitlinien  Vorbemerkung
Die Leitlinien sind von den Familiensenaten des Oberlandesgerichts Hamm erarbeitet worden, um eine möglichst einheitliche Rechtsprechung im gesamten OLG-Bezirk zu erzielen. Sie stellen keine verbindlichen Regeln dar - das verbietet sich schon mit Rücksicht auf die richterliche Unabhängigkeit - und sollen dazu beitragen, angemessene Lösungen zu finden, ohne den Spielraum einzuengen, der erforderlich ist, um den jeweiligen Besonderheiten des Einzelfalls gerecht zu werden.
Die Anpassung der Selbstbehalte und pauschalen Bedarfssätze (Nr. 13.1.2, Nr. 18, Nr. 21 u. Nr. 22) soll im Laufe des Jahres 2010 in Abstimmung mit allen Oberlandesgerichten erfolgen. Bis dahin kann es geboten sein, im Rahmen einer Billigkeitsprüfung im Einzelfall Korrekturen des auf der Grundlage der derzeitigen Leitlinien gefundenen Ergebnisses vorzunehmen.
Die erfolgten Änderungen der Leitlinien sind durch graue Hinterlegung des Textes gekennzeichnet.
Veröffentlicht von DeepThought am Freitag, 01. Januar 2010 (1864 mal gelesen)
(mehr... | 43051 mehr Zeichen | 0 Kommentare? | Druckbare Version | Punkte: 0)


Unterhaltsrechtliche Leitlinien OLG Hamburg - Stand 01.01.2010
Unterhaltsrechtliche Leitlinien  Die Unterhaltsleitlinien des Hanseatischen Oberlandesgerichts Hamburg, Stand 1.1.2008, gelten - mit Ausnahme der Ziffern 11.2. (Zahl der Unterhaltsberechtigten), 15.2. (Unterhaltsbedarf Ehegattenunterhalt) und 22.1 (zusammenlebende Ehegatten) der Leitlinien und der Unterhaltsbeträge gemäß dem Anhang I - über den 1.1.2010 hinaus unverändert fort. Eine Neufassung der Leitlinien ist nach Abstimmung zwischen den Oberlandesgerichten für Mitte 2010 vorgesehen.
Veröffentlicht von DeepThought am Freitag, 01. Januar 2010 (678 mal gelesen)
(mehr... | 2219 mehr Zeichen | 0 Kommentare? | Druckbare Version | Punkte: 0)



135 Artikel (14 Seiten, 10 Artikel pro Seite)

zu Seite: 3 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 .. 14 zu Seite: 5

Wer ist Online

www.pragmaMx.org
Alle Mitglieder: 14 676
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 2
Mitglied(er) online: 4
Gäste Online: 16

Bitte registriere Dich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzt Du den vollen Funktionsumfang dieser Seite.


Werbung

Der entsorgte Vater
Der entsorgte Vater auf DVD




www.vatersein.de
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2002 - 2017 by Vater sein trotz Trennung/Scheidung - Das Portal für Trennungseltern
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.

Theme created by Khon Bangkok WebWebWeb team