Home Aufsätze Forum Chat Lexikon Links Feedback Impressum
 
 

Login

Benutzername:

Passwort:



Hauptmenü

 Startseite

Community

 Forum
 Chat
 Deine Daten
 User-Liste
 Umfragen

Informationen

 Erste Hilfe
 Urteile
 Lexikon Familienrecht
 Prozesskostenrechner
 Väterhymne

Service

Tags
 Links
 Downloads
 Buchempfehlungen
 Newsletter
 Webring
 Gästebuch
Internes

 Nachricht an uns
 Impressum und
     Nutzungsbedingungen

vatersein.de durchsuchen

Benutzerdefinierte Suche


Info


vatersein.de gehört das neunte Jahr in Folge zu den 6.000 wichtigsten deutschen Internetadressen.

Artikel zu dem Thema:

Urteile Sonstiges Familienrecht


Thema durchsuchen:   

Startseite | Thema auswählen ]

108 Artikel (11 Seiten, 10 Artikel pro Seite)

zu Seite: 2 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 zu Seite: 4

OLG Schleswig: Zwangsgeld, verzögerte Einkommensauskunf, Kindesunterhalt
Urteile Sonstiges Familienrecht  

Auf die Beschwerde der Antragstellerin wegen Untätigkeit wird das Amtsgericht – Familiengericht – Neumünster angewiesen, das Zwangsmittelverfahren beschleunigt fortzuführen und zum Abschluss zu bringen.

Die Kosten des Beschwerdeverfahrens sind Teil der Kosten des Zwangsmittelverfahrens.

Der Wert des Beschwerdeverfahrens wird auf 5.000,-- Euro festgesetzt.

Veröffentlicht von DeepThought am Mittwoch, 20. Mai 2009 (1355 mal gelesen)
(mehr... | 9995 mehr Zeichen | 0 Kommentare? | Druckbare Version | Punkte: 0)


OLG Thüringen: Familienrechtlicher Ausgleichsanspruch im Zivilrechtsstreit
Urteile Sonstiges Familienrecht  

Bei der Rechtsfigur des familienrechtlichen Ausgleichsanspruchs kann ein Elternteil, der (bisher) ein eheliches Kind allein unterhalten hat, von dem ebenfalls unterhaltspflichtigen anderen Elternteil Ausgleich für die Vergangenheit verlangen.. Es handelt sich hierbei um einen eigenen Anspruch des Elternteils, der das (gemeinsame) eheliche Kind bisher allein unterhalten hat.

Ein solcher (eigener) Anspruch scheidet nicht deswegen aus, weil bereits ein Titel über den Unterhaltsanspruch des Kindes besteht. Auch ist die Aufrechnung mit einer familienrechtlichen Forderung im Zivilrechtsweg zulässig.

Veröffentlicht von DeepThought am Donnerstag, 23. April 2009 (2504 mal gelesen)
(mehr... | 5407 mehr Zeichen | 0 Kommentare? | Druckbare Version | Punkte: 0)


OLG Koblenz: Sittenwidrigkeit und Anpassungsbedürftigkeit eines Ehevertrags
Urteile Sonstiges Familienrecht  

Zu Lasten der Versorgung des Antragstellers bei der Ärzteversorgung N………… – Mitglieds-Nr.: … – werden auf dem Versicherungskonto der Antragsgegnerin bei der Deutschen Rentenversicherung …. – Vers.-Nr.: … - Rentenanwartschaften in Höhe von 432,45 € monatlich, bezogen auf das Ende der Ehezeit am 30.6.2004, begründet.

Die weitergehende Berufung des Antragstellers wird zurückgewiesen, soweit sie den Versorgungsausgleich betrifft.

Die Berufung der Antragsgegnerin wird zurückgewiesen, soweit sie den Versorgungsausgleich und den Zugewinnausgleich betrifft (Ziffern 2) und 4) des angefochtenen Urteils).

Die Kostenentscheidung bleibt der das Verfahren abschließenden Entscheidung vorbehalten.

Veröffentlicht von DeepThought am Dienstag, 10. März 2009 (611 mal gelesen)
(mehr... | 10936 mehr Zeichen | 0 Kommentare? | Druckbare Version | Punkte: 0)


OLG Zweibrücken: Erfordernis Kindesanhörung für Namensänderung
Urteile Sonstiges Familienrecht  Zum Erfordernis einer persönlichen Anhörung von Eltern und Kind in einem Namensänderungsverfahren gemäß § 1618 BGB.
Veröffentlicht von DeepThought am Dienstag, 13. Januar 2009 (1757 mal gelesen)
(mehr... | 11836 mehr Zeichen | 0 Kommentare? | Druckbare Version | Punkte: 0)


OLG Thüringen:Prozesskostenhilfe für Schutzschrift im Sorgerechtsstreit
Urteile Sonstiges Familienrecht  

Die Beschwerde wird zurückgewiesen.

Eine Kostenentscheidung ist im Verfahren über die Prozesskostenhilfe nicht veranlasst.

Veröffentlicht von DeepThought am Mittwoch, 07. Januar 2009 (836 mal gelesen)
(mehr... | 5776 mehr Zeichen | 0 Kommentare? | Druckbare Version | Punkte: 0)


EGMR: Schadensersatzanspruch wegen überlanger Verfahrensdauer
Urteile Sonstiges Familienrecht  PROCEDURE

The case originated in an application (no. 44036/02) against the Federal Republic of Germany lodged with the Court under Article 34 of the Convention for the Protection of Human Rights and Fundamental Freedoms (“the Convention”) by three German nationals, Mr Eberhard Adam,
Mrs Hiltrud Adam and Mr Henri Adam (“the applicants”),
on 7 December 2002.

The applicants were represented by Mr C. Rummel until 10 January 2008 and thereafter by Mr I. Alberti, lawyers practising in Munich and Delbrück respectively. The German Government
(“the Government”) were represented by their Agent, Mrs A. Wittling-Vogel, Ministerialdirigentin, of the Federal Ministry of Justice.

On 21 June 2007 the Court decided to give notice of the application to the Government. Under the provisions of Article 29 § 3 of the Convention, it decided to examine the merits of the application at the same time as its admissibility.
Veröffentlicht von DeepThought am Montag, 08. Dezember 2008 (1894 mal gelesen)
(mehr... | 35405 mehr Zeichen | 0 Kommentare? | Druckbare Version | Punkte: 0)


BGH: Unterhaltsregress des Scheinvaters
Urteile Sonstiges Familienrecht  

a) Die Rechtsausübungssperre des § 1600d Abs. 4 BGB kann im Regressprozess des Scheinvaters gegen den mutmaßlichen Erzeuger des Kindes in besonders gelagerten Einzelfällen mit der Folge durchbrochen werden, dass die Vaterschaft des Beklagten inzident festgestellt werden kann.

b) Nach Abschaffung der gesetzlichen Amtspflegschaft für nichteheliche Kinder zum 1. Juli 1998 kommt dies in Betracht, wenn der Kläger andernfalls rechtlos gestellt wäre, weil weder die Kindesmutter noch der mutmaßliche Erzeuger bereit sind, dessen Vaterschaft gerichtlich feststellen zu lassen (Abgrenzung zu Senatsurteil BGHZ 121, 299).

Veröffentlicht von DeepThought am Mittwoch, 16. April 2008 (1130 mal gelesen)
(mehr... | 21885 mehr Zeichen | 0 Kommentare? | Druckbare Version | Punkte: 0)


OLG Saarbrücken: Verfügung des Vaters über Festgeldanlage des minderj. Kindes
Urteile Sonstiges Familienrecht  Legt ein Elternteil – als gesetzlicher Vertreter für beide Eltern handelnd – einen Geldbetrag in der Form einer Festgeldanlage auf den Namen seines minderjährigen Kindes an, so steht dem Kind als nomineller Inhaber des Kontos die Forderung im Regelfall auch materiellrechtlich zu.
Veröffentlicht von DeepThought am Freitag, 28. Dezember 2007 (628 mal gelesen)
(mehr... | 26894 mehr Zeichen | 0 Kommentare? | Druckbare Version | Punkte: 0)


BGH: Ansprüche der Erben gegen überlebenden unverh. Partner
Urteile Sonstiges Familienrecht  Zu Ausgleichsansprüchen des Erben gegen den überlebenden Partner einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft, die bis zum Tod des Erblassers bestanden hat.
Veröffentlicht von DeepThought am Mittwoch, 31. Oktober 2007 (677 mal gelesen)
(mehr... | 20725 mehr Zeichen | 0 Kommentare? | Druckbare Version | Punkte: 0)


OLG Frankfurt: Auflösung des Verlöbnis; Aufgabe Arbeitsplatz
Urteile Sonstiges Familienrecht  Die Aufgabe einer gesicherten Erwerbstätigkeit nach einem Verlöbnis, welches nach mehreren Telefongesprächen und ohne persönliches Kennenlernen des Partners zustande kam, ist unangemessen im Sinne des § 1298 Abs. 2 BGB; der daraus entstandene Schaden ist deshalb bei Rücktritt vom Verlöbnis nicht zu ersetzen.
Veröffentlicht von DeepThought am Freitag, 28. September 2007 (561 mal gelesen)
(mehr... | 2260 mehr Zeichen | 0 Kommentare? | Druckbare Version | Punkte: 0)



108 Artikel (11 Seiten, 10 Artikel pro Seite)

zu Seite: 2 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 zu Seite: 4

Wer ist Online

www.pragmaMx.org
Alle Mitglieder: 14 677
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 1
Mitglied(er) online: 1
Gäste Online: 14

Bitte registriere Dich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzt Du den vollen Funktionsumfang dieser Seite.


Werbung

Der entsorgte Vater
Der entsorgte Vater auf DVD




www.vatersein.de
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2002 - 2017 by Vater sein trotz Trennung/Scheidung - Das Portal für Trennungseltern
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.

Theme created by Khon Bangkok WebWebWeb team