Home Aufsätze Forum Chat Lexikon Links Feedback Impressum
 
 

Login

Benutzername:

Passwort:



Hauptmenü

 Startseite

Community

 Forum
 Chat
 Deine Daten
 User-Liste
 Umfragen

Informationen

 Erste Hilfe
 Urteile
 Lexikon Familienrecht
 Prozesskostenrechner
 Väterhymne

Service

Tags
 Links
 Downloads
 Buchempfehlungen
 Newsletter
 Webring
 Gästebuch
Internes

 Nachricht an uns
 Impressum und
     Nutzungsbedingungen

vatersein.de durchsuchen

Benutzerdefinierte Suche


Info


vatersein.de gehört das neunte Jahr in Folge zu den 6.000 wichtigsten deutschen Internetadressen.

Artikel zu dem Thema:

Urteile Versorgungsausgleich


Thema durchsuchen:   

Startseite | Thema auswählen ]

29 Artikel (3 Seiten, 10 Artikel pro Seite)

zu Seite: 1 1 2 3 zu Seite: 3

BGH: Voraussetzung des Rentensplitting bei gesetzlicher Rentenanwartschaft
Urteile Versorgungsausgleich  Hat der ausgleichspflichtige Ehegatte in der Ehezeit gesetzliche Rentenanwartschaften nach § 1587 a Abs. 2 Nr. 2 BGB und Anwartschaften auf eine Beamtenversorgung nach § 1587 a Abs. 2 Nr. 1 BGB erworben, setzt die Durchführung des (auch teilweisen) Rentensplittings nach § 1587 b Abs. 1 Satz 1 BGB voraus, dass seine gesetzlichen Rentenanwartschaften für sich allein höher sind als die gesetzlichen Rentenanwartschaften, die Anwartschaften auf Beamtenversorgung oder sonstige Versorgungsanrechte des Ausgleichsberechtigten für sich allein oder zusammengenommen.
Veröffentlicht von DeepThought am Mittwoch, 18. Januar 2006 (1028 mal gelesen)
(mehr... | 12029 mehr Zeichen | 0 Kommentare? | Druckbare Version | Punkte: 0)


BGH: Ende der Ehezeit nach § 1587 Abs. 2 BGB bei Stillstand/Ruhen des Verfahrens
Urteile Versorgungsausgleich  Das Ende der Ehezeit im Sinne des § 1587 Abs. 2 BGB wird durch den Eintritt der Rechtshängigkeit des Scheidungsantrags bestimmt, der den zur Scheidung führenden Rechtsstreit ausgelöst hat. Das ist regelmäßig der älteste noch rechtshängige Antrag, auch wenn es zur Aussetzung oder zum tatsächlichen Stillstand dieses Scheidungsverfahrens gekommen war.
Veröffentlicht von DeepThought am Mittwoch, 07. Dezember 2005 (1183 mal gelesen)
(mehr... | 9704 mehr Zeichen | 0 Kommentare? | Druckbare Version | Punkte: 0)


BGH: Berücksichtigung der Ruhegehaltsabsenkung beim Versorgungsausgleich
Urteile Versorgungsausgleich  a) Nachdem die Absenkung des Ruhegehalts nach § 14 BeamtVG durch das Versorgungsänderungsgesetz 2001 zum 1. Januar 2003 in Kraft getreten ist, ist für die Berechnung des Versorgungsausgleichs neben dem verminderten Höchstruhegehaltssatz von 71,75 % auch der Bemessungsfaktor von 1,79375 % der ruhegehaltfähigen Dienstbezüge für jedes Jahr ruhegehaltfähiger Dienstzeit maßgeblich (Fortführung des Senatsbeschlusses vom 26. November 2003 - XII ZB 30/03 - FamRZ 2004, 259).

b) Für die Berechnung der jährlichen Sonderzuwendung ist der zur Zeit der Entscheidung geltende Bemessungsfaktor heranzuziehen (im Anschluss an den Senatsbeschluss vom 4. September 2002 - XII ZB 130/98 - FamRZ 2003, 437).

c) Zur Berechnung des Ehezeitanteils eines Anrechts der Zusatzversorgung des öffentlichen Dienstes (VBL) in dem bis zum 31. Dezember 2001 geltenden Gesamtversorgungssystem (im Anschluss an den Senatsbeschluss vom 6. Juli 2005 - XII ZB 226/01 - FamRZ 2005, 1458).
Veröffentlicht von DeepThought am Mittwoch, 09. November 2005 (875 mal gelesen)
(mehr... | 9785 mehr Zeichen | 0 Kommentare? | Druckbare Version | Punkte: 0)


BGH: Zum Antragsrecht des Versorgungsträgers im Änderungsverfahren
Urteile Versorgungsausgleich  

a) Zum Antragsrecht des Versorgungsträgers im Änderungsverfahren.

b) Die Erstattung in der Ehezeit zu Unrecht gezahlter Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung (§ 26 Abs. 2 SGB IV) ist im Änderungsverfahren als Abänderungsgrund gemäß § 10a Abs. 1 Nr. 1 VAHRG zu berücksichtigen.

c) Auch die Härteklausel des § 10a Abs. 3 VAHRG kann es nicht rechtfertigen, aus Billigkeitsgründen zu Lasten des Rentenversicherungsträgers nicht existierende Rentenanwartschaften als fortbestehend zu fingieren (Fortführung des Senatsbeschlusses vom 18. September 1991 - XII ZB 92/89 - FamRZ 1992, 45).

Veröffentlicht von DeepThought am Mittwoch, 28. September 2005 (906 mal gelesen)
(mehr... | 22024 mehr Zeichen | 0 Kommentare? | Druckbare Version | Punkte: 0)


BGH: Versorgungsausgleich bei kurzem Zusammenleben u. langer Trennungsdauer
Urteile Versorgungsausgleich  Auch bei einem sehr kurzen Zusammenleben der Eheleute rechtfertigt allein eine lange Trennungszeit den Ausschluss oder die Herabsetzung des Versorgungsausgleichs in der Regel nicht, wenn der ausgleichsberechtigte Ehegatte in der Trennungszeit mit der Pflege und Erziehung gemeinsamer Kinder eine wesentliche aus der Ehe herrührende Aufgabe allein übernommen hat (Anschluss an Senatsbeschlüsse vom 12. November 1980 - IVb ZB 503/80 - FamRZ 1981, 130 und vom 12. Dezember 1984 - IVb ZB 928/80 - FamRZ 1985, 280).
Veröffentlicht von DeepThought am Mittwoch, 28. September 2005 (2599 mal gelesen)
(mehr... | 21426 mehr Zeichen | 0 Kommentare? | Druckbare Version | Punkte: 0)


BGH: Zur Anwendung der sogenannten VBL-Methode bei Ermittlung des Ehezeitanteils
Urteile Versorgungsausgleich  
Veröffentlicht von DeepThought am Mittwoch, 06. Juli 2005 (963 mal gelesen)
(mehr... | 15991 mehr Zeichen | 0 Kommentare? | Druckbare Version | Punkte: 0)


BGH: Betr.Altersvers.m.Anwartschaft auf Kapitalleistung unterliegt nicht Versorg
Urteile Versorgungsausgleich  
Veröffentlicht von DeepThought am Mittwoch, 08. Juni 2005 (1131 mal gelesen)
(mehr... | 8455 mehr Zeichen | 0 Kommentare? | Druckbare Version | Punkte: 5)


BGH: Unbillige Härte im Sinne des § 1587 c Nr. 1 BGB
Urteile Versorgungsausgleich  a) Eine unbillige Härte im Sinne des § 1587 c Nr. 1 BGB liegt nur vor, wenn eine rein schematische Durchführung des Versorgungsausgleichs unter den besonderen Gegebenheiten des konkreten Falles dem Grundgedanken des Versorgungsausgleichs, nämlich eine dauerhaft gleichmäßige Teilhabe beider Ehegatten an den in der Ehezeit insgesamt erworbenen Versorgungsanrechten zu gewährleisten, in unerträglicher Weise widersprechen würde.

b) Ein Härtegrund im Sinne des § 1587 c Nr. 1 BGB kann dann bestehen, wenn der ausgleichsberechtigte Ehegatte über Vermögen verfügt, durch das seine Altersversorgung uneingeschränkt abgesichert ist und außerdem der Verpflichtete auf die von ihm erworbenen Versorgungsanrechte zur Sicherung seines Unterhalts dringend angewiesen ist (Fortführung des Senatsbeschlusses vom 5. September 2001 - XII ZB 56/98 - FUR 2002, 86).
Veröffentlicht von DeepThought am Mittwoch, 25. Mai 2005 (1143 mal gelesen)
(mehr... | 14025 mehr Zeichen | 0 Kommentare? | Druckbare Version | Punkte: 0)


AG Hamburg: Ausschluss Bersorgungsausgleich in kinderloser Ehe
Urteile Versorgungsausgleich   
Veröffentlicht von DeepThought am Montag, 28. Februar 2005 (1104 mal gelesen)
(mehr... | 15454 mehr Zeichen | 0 Kommentare? | Druckbare Version | Punkte: 0)


BGH: Versagung des Versorgungsausgleichs
Urteile Versorgungsausgleich  Zum Ausschluß des Versorgungsausgleichs wegen grober Unbilligkeit (§ 1587 c Nr. 1 BGB), wenn der ausgleichsberechtigte Ehegatte während der Ehezeit weder erwerbstätig war, noch den gemeinsamen Haushalt überwiegend versorgt, sondern auf Kosten des anderen Ehegatten eine Berufsausbildung absolviert hat, die es ihm ermöglicht, sich im Rahmen einer späteren Berufsausübung eine eigene Alterssicherung zu verschaffen.
Veröffentlicht von DeepThought am Mittwoch, 24. März 2004 (1655 mal gelesen)
(mehr... | 13702 mehr Zeichen | 0 Kommentare? | Druckbare Version | Punkte: 0)



29 Artikel (3 Seiten, 10 Artikel pro Seite)

zu Seite: 1 1 2 3 zu Seite: 3

Wer ist Online

www.pragmaMx.org
Alle Mitglieder: 14 676
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 1
Gäste Online: 12

Bitte registriere Dich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzt Du den vollen Funktionsumfang dieser Seite.


Werbung

Der entsorgte Vater
Der entsorgte Vater auf DVD




www.vatersein.de
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2002 - 2017 by Vater sein trotz Trennung/Scheidung - Das Portal für Trennungseltern
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.

Theme created by Khon Bangkok WebWebWeb team