Home Aufsätze Forum Chat Lexikon Links Feedback Impressum
 
 

Login

Benutzername:

Passwort:



Hauptmenü

 Startseite

Community

 Forum
 Chat
 Deine Daten
 User-Liste
 Umfragen

Informationen

 Erste Hilfe
 Urteile
 Lexikon Familienrecht
 Prozesskostenrechner
 Väterhymne

Service

Tags
 Links
 Downloads
 Buchempfehlungen
 Newsletter
 Webring
 Gästebuch
Internes

 Nachricht an uns
 Impressum und
     Nutzungsbedingungen

vatersein.de durchsuchen

Benutzerdefinierte Suche


Info


vatersein.de gehört das neunte Jahr in Folge zu den 6.000 wichtigsten deutschen Internetadressen.

vatersein.de - Forum 14. Dezember 2017, 07:16:58 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Einloggen mit Benutzername und Passwort
 
 
Übersicht Hilfe Suche
Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Verwirkung Unterhalt  (Gelesen 807 mal)
akoser
Schon was gesagt
*
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 49


« am: 01. Dezember 2017, 16:04:46 »

Hallo Zusammen,

da dachte ich es ist alles erstmal geklärt. Weniger Unterhalt für die EX Frau (statt 853,- jetzt 703,-). Da kommt das dicke ende erst.

Laut Steuerbescheid 2016 (bekomme ich wegen Anlage U)

Brutto 2015 22.901,-€ = 1908,42 mtl. = netto 1354,07 (Steuerklasse 2 0,5 Kind Kirche)
Brutto 2016 30.548,-€ = 2545,66 mtl. = netto 1717,87

Differenz = 363,80 * 12 (2016) = 4365,60€

Dazu kommt dann 11 Monate 2017.

Im Vergleich vom 19.05.2015 ist man von einem netto Gehalt über 1174,- mtl. Plus fiktiv 200,-€ mtl. ausgegangen.

Hatte heute Gespräch mit meiner Anwältin, sie sagt sie damit evtl. ihren Unterhalt verwirkt hat. Da sie Mitteilungspflichtig ist, und das der Betrag doch erheblich ist.

Was meint Ihr?

Gru0
Gespeichert
Susi64
Spezialgruppe
*****
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 3.100


« Antwort #1 am: 01. Dezember 2017, 17:55:00 »

Hallo,

als erhablich sehe ich das auch an, schliesslich liegt sie ca. 300 bis 350 Euro monatlich über dem Einkommen, dass dem Vergleich zu grunde lag. Die Frage ist inwieweit sie tatsächlich verpflichtet war diese Erhöhung anzugeben und wie geregelt ist, was bei einem höhern Einkommen zu passieren hat.

VG Susi
Gespeichert
akoser
Schon was gesagt
*
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 49


« Antwort #2 am: 01. Dezember 2017, 18:25:46 »

Das habe ich gefunden. Bei mir war es ein Vergleich vom Richter. OLG Frankfurt.

IV. Offenbarungspflichten nach Unterhaltsvereinbarung
Auskunft
UNGEFRAGTE
Offenbarungsobliegenheit

Der Unterhaltsberechtigte, der seine Unterhaltsansprüche aus einem tituliertem -> Unterhaltsvergleich herleitet, hat wegen der vertraglichen Treuepflicht ohne Aufforderung, also -> ungefragt alle Umstände zu offenbaren, die Einfluss auf die Grundlagen der Vereinbarung haben und damit eine -> Abänderung des Vergleichs nach § 313 BGB zur Folge haben können. Hierbei spielt es keine Rolle, ob der -> Unterhaltstitel vor einem Gericht oder im Wege einer -> notariellen Regelung geschaffen wurde.
Gespeichert
akoser
Schon was gesagt
*
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 49


« Antwort #3 am: 02. Dezember 2017, 15:55:28 »

Hallo,

hat keiner Erfahrungen mit so einer Situation?

Gruß
Gespeichert
Susi64
Spezialgruppe
*****
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 3.100


« Antwort #4 am: 02. Dezember 2017, 16:49:39 »

Hallo,

ich habe dazu noch ein Urteil des BGH 2008  XII ZR 107/06 gefunden.

Aus meiner Sicht gibt es damit Gründe den nachehelichen Unterhalt weiter zu senken, ob dabei Null herauskommt kann ich nicht sagen.

VG Susi
Gespeichert
akoser
Schon was gesagt
*
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 49


« Antwort #5 am: 12. Dezember 2017, 18:11:03 »

Hallo Zusammen,

heute ist das Schreiben per Fax an den EX Anwalt raus gegangen.

Begründung § 1578 Nr.7 Tatbestand Betrug. Wenn nicht auf weiteren Unterhalt verzichtet wird wird ein entsprechendes Gerichtsverfahren durchgeführt.

Jetzt bin ich auf die Reaktion gespannt, am 20.12. ist nächstes Papa Wochenende und ab dem 26.12. Papa Urlaub da warte ich auch noch auf den neuen Reisepass.

Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
vatersein.de - Forum  |  Themen  |  Unterhaltsrecht (Moderatoren: midnightwish, oldie)  |  Thema: Verwirkung Unterhalt
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.10 | SMF © 2006, Simple Machines LLC


www.vatersein.de
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2002 - 2017 by Vater sein trotz Trennung/Scheidung - Das Portal für Trennungseltern
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.

Theme created by Khon Bangkok WebWebWeb team