Home Aufsätze Forum Chat Lexikon Links Feedback Impressum
 
 

Login

Benutzername:

Passwort:



Hauptmenü

 Startseite

Community

 Forum
 Chat
 Deine Daten
 User-Liste
 Umfragen

Informationen

 Erste Hilfe
 Urteile
 Lexikon Familienrecht
 Prozesskostenrechner
 Väterhymne

Service

Tags
 Links
 Downloads
 Buchempfehlungen
 Newsletter
 Webring
 Gästebuch
Internes

 Nachricht an uns
 Impressum und
     Nutzungsbedingungen

vatersein.de durchsuchen

Benutzerdefinierte Suche


Info


vatersein.de gehört das neunte Jahr in Folge zu den 6.000 wichtigsten deutschen Internetadressen.

vatersein.de - Forum 19. November 2017, 11:22:32 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Einloggen mit Benutzername und Passwort
 
 
Übersicht Hilfe Suche
Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Zahlungslösung bei Mehrbedarf im Mangelfall  (Gelesen 2946 mal)
Dosendreher
Frischling

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2


« am: 11. August 2017, 09:13:35 »

Guten Morgen liebe Mitglieder.
Freue mich dieses Forum gefunden zu haben um unsere Probleme gemeinsam zu lösen, soweit es möglich ist.
Momentan lebe ich in Trennung und meine 3 Kinder sind bei meiner Frau.
Durch die Zahlung des Kindesunterhalt falle ich in den Mangelfall.
Wie verhält es sich denn bei Mehrbedarf der Kinder zum Beispiel Kauf einer neuen Brille,
Klassenfahrt etc.
Muss ich dies von meinem Selbstbehalt in Höhe von 1080€ zahlen oder muss meine Frau diesen Betrag vom Amt holen da ich es mir nicht leisten kann?
Viele Grüße
Dosendreher
Gespeichert
AnnaSophie
_AnnaSophie
***
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 2.359


« Antwort #1 am: 11. August 2017, 10:23:17 »

Hallo,

solange du nach Zahlung des Kindesunterhaltes nur noch den Selbstbehalt zur Verfügung hast bist du für Mehr-/Sonderbedarf nicht leistungsfähig. Damit musst du nichts zahlen.
Die KM kann dann natürlich - sofern möglich - staatliche Hilfen in Anspruch nehmen.

Sophie
Gespeichert
der Frosch
Schon was gesagt
*
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 33



« Antwort #2 am: 11. August 2017, 13:41:32 »

Hallo der Dosendreher
Geh doch mal mit den Kindern zu dem berühmten Brillen laden aus der Werbung wenn die eine neue Brille brauchen. Da bekommen sie auch für Null Euro schöne Gestelle und die Gläser sind soweit ich weiß für Kinder kostenlos.

L.G: der Frosch
Gespeichert
Susi64
Spezialgruppe
*****
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 3.032


« Antwort #3 am: 11. August 2017, 19:20:21 »

Hallo,

als erstes wäre zu klären ob es überhaupt Mehrbedarf ist.
Wenn das klar ist, dann bist Du dafür nicht leistungsfähig, ist es aber die KM (ohne KG und KU) dann zahlt sie, sied ihr beide nicht leistungsfähig, dann muss es aus dem Unterhalt bezahlt werden und erst wenn das alles keine Möglichkeit ist, dann wird u.U. ein Amt zahlen.

VG Susi
Gespeichert
Dosendreher
Frischling

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2


« Antwort #4 am: 11. August 2017, 20:42:18 »

Dann bin ich  ja beruhigt.
Vielen Dank erstmal für eure Antworten 
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
vatersein.de - Forum  |  Themen  |  Zugewinn-/Versorgungsausgleich, Hausrat (Moderator: DeepThought)  |  Thema: Zahlungslösung bei Mehrbedarf im Mangelfall
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.10 | SMF © 2006, Simple Machines LLC


www.vatersein.de
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2002 - 2017 by Vater sein trotz Trennung/Scheidung - Das Portal für Trennungseltern
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.

Theme created by Khon Bangkok WebWebWeb team