Home Aufsätze Forum Chat Lexikon Links Feedback Impressum
 
 

Login

Benutzername:

Passwort:



Hauptmenü

 Startseite

Community

 Forum
 Chat
 Deine Daten
 User-Liste
 Umfragen

Informationen

 Erste Hilfe
 Urteile
 Lexikon Familienrecht
 Prozesskostenrechner
 Väterhymne

Service

Tags
 Links
 Downloads
 Buchempfehlungen
 Newsletter
 Webring
 Gästebuch
Internes

 Nachricht an uns
 Impressum und
     Nutzungsbedingungen

vatersein.de durchsuchen

Benutzerdefinierte Suche


Info


vatersein.de gehört das neunte Jahr in Folge zu den 6.000 wichtigsten deutschen Internetadressen.

vatersein.de - Forum 20. November 2017, 14:23:21 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Einloggen mit Benutzername und Passwort
 
 
Übersicht Hilfe Suche
Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Neuvater braucht Rat  (Gelesen 1218 mal)
flaschebaby
Frischling

Beiträge: 0


« am: 08. November 2016, 12:47:18 »

Hallo, Artgenossen

ich bin vor kurzem alleinerziehender Vater geworden und bin ehrlich gesagt etwas überfordert. Meine kleine ist jetzt erst 2 Monate alt und ich frage mich, ob ich ein Babyfon brauche. Sie schläft nur ein Zimmer weiter und ich habe immer die Türen offen. Denkt ihr, dass ich dann immer noch eins brauche?

Hat jemand von euch vielleicht Erfahrung mit sowas? Ich denke mehr und mehr darüber nach, mir eins zuzulegen, einfach um auf Nummer sicher zu gehen. Meine Mutter meinte, dass es auch praktisch ist, wenn ich mal nicht in meinem Zimmer bin und da hat sie schon Recht. Ich kann halt nicht immer bei ihr in der hörbaren Nähe sein.

Ich hab mir hier Babyphone Testsieger angesehen und denke, dass das ***gelöscht*** ganz gut klingt. Glaubt ihr, dass die Strahlungen von sich geben, die Babys gefährden könnten?

LG, eure Flasche


Anm. Mod.
Link und Produktname entfernt.
« Letzte Änderung: 08. November 2016, 13:11:19 von oldie » Gespeichert
oldie
Administrator
*******
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 6.605


Bonnie 2


« Antwort #1 am: 08. November 2016, 13:16:56 »

Moin
Herzlich Willkommen

Eine spannende Frage. Grundsätzlich strahlen alle Hochfrequenzgeräte elektromagnetisch ab. Wie auch sonst sollte es funktionieren? Ist alle mal besser Funkwellen einzusetzen, als modulierte Gamma-Strahlung. Zu Funkwellen streiten sich die Wissenschaft und selbsternannte Experten bzgl. Wirkung auf die Umgebung inkl. darin enthaltener Menschen seit Jahrzehnten darüber, zu Gamma-Strahlung besteht Konsens. Naja fast.

Gruss oldie
Gespeichert

Wenige sind das, was sie vorgeben zu sein.
Und wenn ich es mir recht überlege - niemand.
Weisnich
Gehört zum Inventar
*****
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.971



« Antwort #2 am: 18. November 2016, 18:40:46 »

Hallo Flaschebaby,

neben den Hinweis von Oldie gebe ich dir folgenden Tipp: Stelle das Dingen nicht so nah am Kopf. Die Strahlungsdichte geht mit r³, eine Verdoppelung des Abstandes bringt also pi mal Daumen eine Reduzierung um das 8-fache.

Halt nicht auf das Kopfkissen legen, sondern ini 1-2 m Abstand.


Gruß,
Michael
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
vatersein.de - Forum  |  Allgemein  |  Cafè (Moderator: midnightwish)  |  Thema: Neuvater braucht Rat
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.10 | SMF © 2006, Simple Machines LLC


www.vatersein.de
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2002 - 2017 by Vater sein trotz Trennung/Scheidung - Das Portal für Trennungseltern
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.

Theme created by Khon Bangkok WebWebWeb team