Home Aufsätze Forum Chat Lexikon Links Feedback Impressum
 
 

Login

Benutzername:

Passwort:



Hauptmenü

 Startseite

Community

 Forum
 Chat
 Deine Daten
 User-Liste
 Umfragen

Informationen

 Erste Hilfe
 Urteile
 Lexikon Familienrecht
 Prozesskostenrechner
 Väterhymne

Service

Tags
 Links
 Downloads
 Buchempfehlungen
 Newsletter
 Webring
 Gästebuch
Internes

 Nachricht an uns
 Impressum und
     Nutzungsbedingungen

vatersein.de durchsuchen

Benutzerdefinierte Suche


Info


vatersein.de gehört das neunte Jahr in Folge zu den 6.000 wichtigsten deutschen Internetadressen.

vatersein.de - Forum 22. November 2017, 04:59:05 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Einloggen mit Benutzername und Passwort
 
 
Übersicht Hilfe Suche
Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Deutschland erneut wegen Kindesentfremdung verurteilt  (Gelesen 2986 mal)
Malachit
Globaler Moderator
******
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3.529



« am: 08. Oktober 2016, 20:53:25 »

Hallo zusammen,

der VAfK meldet:

Zitat
Deutschland erneut wegen Kindesentfremdung verurteilt

Am 6. Oktober 2016 entschied der EGMR in der Sache Moog ./. Deutschland (23280/08 und 2334/10), dass ein mehrjähriger Umgangsausschluss nicht gerechtfertigt war, zumal nicht alle notwendigen Maßnahmen unternommen wurden, den Kontakt zwischen Vater und Sohn wieder anzubahnen.

Alles weitere hier: http://www.vaeteraufbruch.de/index.php?id=42&tx_ttnews%5Btt_news%5D=17557&cHash=7f71051a4e569c0f5054f6f6ad0f7d95

Tja, da beklagen sich unsere lieben Politiker regelmäßig und medienwirksam über angebliche oder tatsächliche Menschenrechtsverletzungen in aller Herren Länder (China, Russland usw.) - und gleichzeitig fängt sich die deutsche Familienjustiz vom Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte eine Ohrfeige nach der anderen ein, ohne dass sich im Bundestag oder in der Bundesregierung auch nur eine Sau dafür interessiert!

Viele liebe Grüße,

Malachit.
Gespeichert

Der Unterschied zwischen Diktatur und Demokratie besteht darin, ob das Volk vor der Regierung Angst hat, oder die Regierung vor dem Volke.
oldie
Administrator
*******
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 6.605


Bonnie 2


« Antwort #1 am: 08. Oktober 2016, 22:08:24 »

Moin

Tja, da beklagen sich unsere lieben Politiker regelmäßig und medienwirksam über angebliche oder tatsächliche Menschenrechtsverletzungen in aller Herren Länder ...
Das gehört zum kleinen Einmaleins von Manipulation. Ein anderes m.E. zutreffendes Wort in diesem Zusammenhang ist Propaganda.

Gruss oldie
Gespeichert

Wenige sind das, was sie vorgeben zu sein.
Und wenn ich es mir recht überlege - niemand.
Mateusz74
Nicht wegzudenken
****
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 325


« Antwort #2 am: 11. Oktober 2016, 07:28:06 »

Natürlich begrüße ich dieses Urteil. Ist ja nicht das Erste.

Ob es helfen wird? Möglicherweise bedingt. Ganz langsam tut sich etwas. Es müssten viel mehr auf die Straße gehen, ähnlich Pegida oder wie es die Franzosen tun, dass mal fix die Geschäftsführer als Geiseln genommen werden. Der deutsche Michel hält es jedoch aus und buckelt weiter.

Bis sich hier etwas tut, ist meine Tochter achtzehn. Leider. Manchmal wünsche ich mir dahingehend wirklich Selbstjustiz (Im Grunde machen die uns ggü. auch nichts anderes.) oder viel mehr Männer die den Unterhalt komplett prellen. Wer sich dem fügt, ist damit offenbar einverstanden.
Gespeichert

Das was wir unseren Kindern antun, werden sie unserer Gesellschaft antun. (Judith S.Wallerstein)
oldie
Administrator
*******
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 6.605


Bonnie 2


« Antwort #3 am: 12. Oktober 2016, 19:06:00 »

Moin

Bis sich hier etwas tut, ist meine Tochter achtzehn. Leider.
Leider? Du gibst hier eine Prophezeiung vor dem Herren ab und beschwerst Dich über die Terminierung. Ich an Deiner Stelle wäre froh, Deine Optimismus teilen zu dürfen.

Gruss oldie
Gespeichert

Wenige sind das, was sie vorgeben zu sein.
Und wenn ich es mir recht überlege - niemand.
Debugged
Nicht wegzudenken
****
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 495



« Antwort #4 am: 12. Oktober 2016, 20:18:39 »

Die Regierung nimmt es eben sportlich.
Bevor sich in dieser Richtung etwas ändert, würde ich eine deutlich grössere Zahl vor die 8 bei der Tochter setzen. Oder stattdessen eine hinten an hängen.
Gespeichert

Selten in der Geschichte hatten so viele so wenigen so viel zu verdanken. (Winston Churchill)
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
vatersein.de - Forum  |  Politik & Gesellschaft, Soziales  |  Politik, Gesellschaft, Soziales (Moderator: Lausebackesmama)  |  Thema: Deutschland erneut wegen Kindesentfremdung verurteilt
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.10 | SMF © 2006, Simple Machines LLC


www.vatersein.de
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2002 - 2017 by Vater sein trotz Trennung/Scheidung - Das Portal für Trennungseltern
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.

Theme created by Khon Bangkok WebWebWeb team