Home Aufsätze Forum Chat Lexikon Links Feedback Impressum
 
 

Login

Benutzername:

Passwort:



Hauptmenü

 Startseite

Community

 Forum
 Chat
 Deine Daten
 User-Liste
 Umfragen

Informationen

 Erste Hilfe
 Urteile
 Lexikon Familienrecht
 Prozesskostenrechner
 Väterhymne

Service

Tags
 Links
 Downloads
 Buchempfehlungen
 Newsletter
 Webring
 Gästebuch
Internes

 Nachricht an uns
 Impressum und
     Nutzungsbedingungen

vatersein.de durchsuchen

Benutzerdefinierte Suche


Info


vatersein.de gehört das neunte Jahr in Folge zu den 6.000 wichtigsten deutschen Internetadressen.

vatersein.de - Forum 23. November 2017, 19:41:50 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Einloggen mit Benutzername und Passwort
 
 
Übersicht Hilfe Suche
Seiten: 1 [2]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Trennung - Wer zieht aus?  (Gelesen 5008 mal)
Ijob
Schon was gesagt
*
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 22


« Antwort #25 am: 18. August 2016, 18:48:11 »

Und nochmal, ich habe nicht vor, irgendwas vor Gericht breitzutreten, da ich das Kindeswohl dahingehend auch nicht gefährdet sehe. Ja, ich möchte ein Gericht und unnötige Anwälte weitesgehend vermeiden.
Meine Ausführungen sollten nur die derzeitige Gesamtsituation verdeutlichen. Und ich habe nichts davon, wenn die KM bei der Meditation blockiert oder sie verweigert. Und deshalb habe ich mit der Meditatorin darüber gesprochen. Einmal, um was los zu werden und zum anderen, um sie auf eventuelle "Probleme" in der Kommunikation vorzubereiten.
Das Thema soll zur Meditation auch nur im Sinne des Kindeswohl angesprochen werden.
Und damit hat sich das für mich dann auch erledigt. Ich will jetzt keine Vorhaltungen mehr über die Vergangenheit, ich will versuchen auf Augenhöhe eine Lösung zu finden. Leben und Leben lassen...
Gespeichert
Ijob
Schon was gesagt
*
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 22


« Antwort #26 am: 18. August 2016, 19:08:47 »

@Bitumen

Ich weiß nicht, aber irgendwie reden wir aneinander vorbei. Meine Nochfrau hatte schon vorher ihre Sitzung. Die Meditatorin kennt und quasi beide und hat sich sicherlich ihr eigenes Bild gemacht.

Und sicherlich steht die Scheidung im Fokus. Ist bei mir nicht anders.
Aber normalerweise macht man da trotzdem einen Schritt nach dem anderen. Öfter laufen auch Dinge parallel. Aber ich kann nicht den 6. Schritt vor dem 3. machen, wenn ich nicht weiss, was bei 4 und 5 rauskommt. Und das meinte ich mit damit. Übereilte Schritte bringen uns allen nichts. Ausser vielleicht den Anwälten.
Gespeichert
Seiten: 1 [2]   Nach oben
Drucken
vatersein.de - Forum  |  Themen  |  Trennung, Scheidung (Moderator: 82Marco)  |  Thema: Trennung - Wer zieht aus?
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.10 | SMF © 2006, Simple Machines LLC


www.vatersein.de
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2002 - 2017 by Vater sein trotz Trennung/Scheidung - Das Portal für Trennungseltern
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.

Theme created by Khon Bangkok WebWebWeb team