Home Aufsätze Forum Chat Lexikon Links Feedback Impressum
 
 

Login

Benutzername:

Passwort:



Hauptmenü

 Startseite

Community

 Forum
 Chat
 Deine Daten
 User-Liste
 Umfragen

Informationen

 Erste Hilfe
 Urteile
 Lexikon Familienrecht
 Prozesskostenrechner
 Väterhymne

Service

Tags
 Links
 Downloads
 Buchempfehlungen
 Newsletter
 Webring
 Gästebuch
Internes

 Nachricht an uns
 Impressum und
     Nutzungsbedingungen

vatersein.de durchsuchen

Benutzerdefinierte Suche


Info


vatersein.de gehört das neunte Jahr in Folge zu den 6.000 wichtigsten deutschen Internetadressen.

vatersein.de - Forum 14. Dezember 2017, 07:05:44 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Einloggen mit Benutzername und Passwort
 
 
Übersicht Hilfe Suche
Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Pfändung bis zum Regelsatz -ohne KdU-möglich?  (Gelesen 948 mal)
RomyH
Gehört zum Inventar
*****
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 1.156


« am: 04. Dezember 2016, 13:28:21 »

Hallo,
2 Kinder, 1 unterhaltsverpflichtete Mutter. 2 Titel existieren. Beide unbefristet statisch, Minisummen. Schulden aus der U-Pflicht sind vorhanden. Kind A, volljährig, pfändet bereits erfolgreich die Rente der Mutter. Festgesetzt wurden Regelsatz plus KdU, die bekannt sind, als Grenze. Nun ist die Mutter umgezogen, da sie sich gegen die Pfändung nicht wehren konnte, und zwar zu ihrem Freund in dessen Eigentum. Nachweislich der Wohnortwechsel über die Mitteilung der Rentenversicherung, wo der neue Wohnort drauf steht. Sie hat keine Miete zu zahlen. Kann dann die Beistandschaft für Kind B, minderjährig, bis runter zum Regelsatz ohne KdU (derzeit 404 €) pfänden? Eig doch schon. Denn das JC würde ja auch nur den Regelsatz zahlen, und der Regelsatz würde ja verbleiben.

LG
Gespeichert
Inselreif
Globaler Moderator
******
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 293


« Antwort #1 am: 05. Dezember 2016, 15:02:14 »

Festgesetzt wurden Regelsatz plus KdU, die bekannt sind, als Grenze.
...
Sie hat keine Miete zu zahlen. Kann dann die Beistandschaft für Kind B, minderjährig, bis runter zum Regelsatz ohne KdU (derzeit 404 €) pfänden?
Wenn nachweisbar ist, dass sie keine Miete zahlen muss und nicht irgendwoher ein Mietvertrag auftaucht, sind die KdU jetzt Null und damit bleibt nur noch der Regelsatz pfandfrei.
Die Frage ist allerdings, was diesbezüglich im Beschluss steht, ggf. muss der Beschluss angepasst werden.

Gruss von der Insel
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
vatersein.de - Forum  |  Themen  |  Zwangsvollstreckung / Forderungsbeitreibung (Moderator: oldie)  |  Thema: Pfändung bis zum Regelsatz -ohne KdU-möglich?
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.10 | SMF © 2006, Simple Machines LLC


www.vatersein.de
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2002 - 2017 by Vater sein trotz Trennung/Scheidung - Das Portal für Trennungseltern
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.

Theme created by Khon Bangkok WebWebWeb team