Home Aufsätze Forum Chat Lexikon Links Feedback Impressum
 
 

Login

Benutzername:

Passwort:



Hauptmenü

 Startseite

Community

 Forum
 Chat
 Deine Daten
 User-Liste
 Umfragen

Informationen

 Erste Hilfe
 Urteile
 Lexikon Familienrecht
 Prozesskostenrechner
 Väterhymne

Service

Tags
 Links
 Downloads
 Buchempfehlungen
 Newsletter
 Webring
 Gästebuch
Internes

 Nachricht an uns
 Impressum und
     Nutzungsbedingungen

vatersein.de durchsuchen

Benutzerdefinierte Suche


Info


vatersein.de gehört das neunte Jahr in Folge zu den 6.000 wichtigsten deutschen Internetadressen.

vatersein.de - Forum 24. November 2017, 06:38:37 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Einloggen mit Benutzername und Passwort
 
 
Übersicht Hilfe Suche
vatersein.de - Forum  |  Allgemein  |  Allgemein (Moderator: midnightwish)  |  Thema: Bilder
Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Bilder  (Gelesen 2886 mal)
Rohga
Rege dabei
***
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 126


« am: 03. April 2016, 12:05:03 »

Hallo,  kann man eigentlich auch Bilder hier zeigen? Ich wüsste gerne mal eure Meinung zu dem Umfeld in dem meine Kinder leben. Gerne auch als PN.

Gruß,
Rohga
Gespeichert
midnightwish
Globaler Moderator
******
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 9.822



« Antwort #1 am: 03. April 2016, 12:14:33 »

Zu allererst:

Wie sind die Bilder entstanden?
Wen oder was zeigen sie?
Sind sie in geschlossenen Räumen gemacht worden und liegt das Einverständnis des Wohnungsinhabers vor, diese auch zu veröffentlichen?
Zeigen sie Personen? Wenn ja, sind diese mit einer Veröffentlichung einverstanden?
Sind die Kinder zu sehen? Habt ihr das GSR? Wenn nein, darfst du sie nicht zeigen. Wenn ja benötigst du eigentlich auch das Einverständnis der Mutter zu einer öffentlichen zur Schau stellung.

Wenn du dir Sorgen um das Umfeld eurer Kinder machst, solltest du diese dem JA schildern und sie nicht auf Interntseiten öffentlich oder privat verbreiten.

Und nein, auch wenn die Kinder Bilder gemacht haben bsit du nicht berechtigt diese weiterzugeben (auch nicht an das JA)

Tina
Gespeichert

Ein gebrochenes Versprechen ist ein gesprochenes Verbrechen
Rohga
Rege dabei
***
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 126


« Antwort #2 am: 03. April 2016, 12:33:19 »

Hallo Tina.

Vielen Dank für deine Antwort.
Die Bilder zeigen keine Personen und wurden von mir in geschlossenen Räumen aufgenommen. Wir haben das GSR. Es geht mir nicht um eine zur Schaustellung. 
Aufgrund vieler Berichte hier,  steht sich der Vater gegenüber dem JA scheinbar oft schlecht. Um aber überhaupt die Chance auf ein Handeln des JA abwägen zu können,  hätte  ich gerne eure Meinung zum Umfeld gehört. Aber, wenn ich mich damit auch schon wieder auf Glatteis bewege..Ich weiß halt z. Zt. nicht was ich machen soll oder kann.

Gruß,
Rohga
Gespeichert
midnightwish
Globaler Moderator
******
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 9.822



« Antwort #3 am: 03. April 2016, 12:40:10 »

Wenn es die Wohnung der Mutter ist und du nicht ihre Erlaubnis hast, dann ist es rechtlich eben mehr als schwierig.

Aber wenn ichs richtig im Kopf habe ist doch euer ältestes Kind bereits 15 oder 16. Wenn es die Zustände als so schlimm empfindet kann zumindest dieses Kind sich entweder selbst oder mit dir zusammen an das JA wenden und dort die Problematik schildern.
Gespeichert

Ein gebrochenes Versprechen ist ein gesprochenes Verbrechen
Rohga
Rege dabei
***
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 126


« Antwort #4 am: 03. April 2016, 13:37:32 »

Tja, das wird sie aber micht tun. Sie ist immer darauf bedach,  es allen recht zu machen. Und sie würde  (zumindest momentan ) nicht gegen ihre Mutter vorgehen. Auch,  wenn es eher eine Unterstützung  für die Mutter und Kinder m. E. wäre, externe Hilfe zu erhalten.
Gespeichert
TotoHH
Spezialgruppe
*****
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3.137


« Antwort #5 am: 03. April 2016, 13:51:10 »

Moin.

Besorgniserregend und ein Fall fürs JA ist es dann, wenn aufgrund des wohnlichen Umfelds eine Kindeswohlgefährdung vorliegt. Warum liegt diese aus Deiner Ansicht vor? Beschreib es uns mal - dazu braucht es keine Bilder!

Gruß, Toto
Gespeichert
Ingo30
Spezialgruppe
*****
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3.357


« Antwort #6 am: 03. April 2016, 14:00:39 »

Moin,

ich denke auch das eine Beschreibung der Zustände besser ist als hier Bilder einzustellen. Das Internet "vergisst" nichts.

Selbst wenn Du uns nun eine "Messie-Wohnung" zeigen würdest - was sollen die Mitglieder dann tun können? Wenn Du hier wirklich einen Verdacht hast, musst Du das dem JA melden. Gruß Ingo
Gespeichert
Rohga
Rege dabei
***
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 126


« Antwort #7 am: 03. April 2016, 15:08:40 »

Ok.Ich versuche es mal.
Es scheint so,  dass schon mehrere Monate nicht geputzt wurde.  In der Küche steht alles voll. Die Spüle ist vollgepackt mit Abwasch von vor 2 Wochen. Der Mülleimer bzw der Bereich drumherum ekelt einen an. Die Spülmaschinen steht lose im Raum. Sie ist nicht fest verbaut. Das Hundefutter liegt verteilt neben dem Napf. Das Bad hat schon lange keinen Putzlappen mehr zu spüren bekommen. Die Dusche ist richtig verschmiert.  Die Handtücher  hängen nass übereinander. Sämtliche Schuhe Und Jacken liegen bzw hängen auf einem Haufen. Ein Durchkommen ist abenteuerlich.
Das Zimmer der kleinen gleicht einer Höhle.
Es stinkt in der ganzen Wohnung, al s hätte jemand gekotzt.
Meine große hat seid Wochen due Krätze. Nachdem ich letzte Woche mit ihr beim Hautarzt war und sie die Woche bei uns verbracht hat und wir jeden Tag ihre Kleidung und Bettwäsche gereinigt haben, geht es ihr allmählich besser. Die Ex hatte scheinbar nicht auf die Reihe bekommen,  einen Termin für sie zu bekommen....
Die Behandlung muss noch eine weitere Woche erfolgen. Aber gleich geht sie wieder zur Mutter. Angeblich macht sie das alles, aber warum erst jetzt? Beim ersten Mal der Behandlung hat meine Tochter nicht diesen Erfolg gehabt.Sie meinte letztens nur, ich möchte nochmal länger als 4 Stunden (wegen dem Juck) schlafen.

Wenn die Kinder zu uns kommen,  haben sie einen so penetranten Geruch an sich oder in ihrer Kleidung,  dass es einem Kopfschmerzen bereitet.

So,  das ist der grobe Umriss der Situation.

Gruß,
Rohga

Gespeichert
Tina10
Rege dabei
***
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 216


« Antwort #8 am: 03. April 2016, 17:33:13 »

Hallo Rohga,

Du beschreibst ja im Jahresabstand immer wieder den üblen Geruch, den Eure Kinder Deiner Meinung nach an sich haben.

Betrachtet man das Alter Eurer Kinder, dann stellt sich die Frage, ob Du hier nicht stark helikoptermäßig unterwegs bist. Mit 15 und 14 sollten Jugendliche schon allein fähig sein, sowohl auf die eigene Körperhygiene als auch auf die eigene Kleidung zu achten (und auch das eigene Zimmer sauber zu halten).

Dein Text liest sich so, als wären Eure Kids noch im Kleinkindalter.

Statt darüber zu lamentieren, dass der Haushalt der Ex nicht so ist, wie er Deiner Meinung nach sein sollte, könntest Du den Kids erklären, dass sie ihre Umgebung auch selbst mitgestalten können. Keinem Teenager fällt ein Zacken aus der Krone, wenn er das  schmutzige Geschirr spült oder einmal mit dem Wischmob über die Böden geht.
Gespeichert
Rohga
Rege dabei
***
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 126


« Antwort #9 am: 03. April 2016, 17:55:19 »

Ja Tina10,

Und daher hätte ich gerne mal Bilder zeigen können, die mehr sagen als 1000 Worte.

LG,

Rohga
Gespeichert
Mrs_Mima
Gast
« Antwort #10 am: 03. April 2016, 17:58:19 »

ich hab einige Bilder gesehen...manche sind unter "Unordnung" zu verbuchen, der Rest ist extrem "iiiiih"
Aber richtig!

Mima
Gespeichert
TotoHH
Spezialgruppe
*****
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3.137


« Antwort #11 am: 03. April 2016, 18:05:39 »

ich hab einige Bilder gesehen...manche sind unter "Unordnung" zu verbuchen, der Rest ist extrem "iiiiih"
und ist "iiiih" nun Kindeswohlgefährdung? Oder eben auch der Auftrag an die Kinder selbst mal tätig zu werden (entweder putzend/ waschend  od. diksutierend mit der KM).

So traurig und ekelig es sein mag - Kindeswohlgefährdung geht aus der Beschreibung nicht wirklich hervor. Ob nicht dennoch mal ein (vieleicht auch anonymer?) Hinweis ans JA möglich ist, wäre zu überlegen.

gruß. toto
Gespeichert
Mrs_Mima
Gast
« Antwort #12 am: 03. April 2016, 18:13:54 »

hi Toto,

ich bin keine, bei der vom Boden gefrühstückt werden kann, meine Kinder futtern Sand, schlafen auch mal mit ungeputzten Zähnen und Schmutzfüßen ein, wenn es zu spät wurde und sie einfach umfallen.

Aber bei den Bildern würde nicht mal ich als Erwachsene auch nur ein Glas Wasser trinken...

Mima
Gespeichert
midnightwish
Globaler Moderator
******
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 9.822



« Antwort #13 am: 03. April 2016, 18:48:48 »

Dann sollte eben das JA informiert werden.

Und ich bleibe dabei. Wenn Rogha ohne Zustimmung der Mutter Bilder in deren Wohnung macht und diese nun herumreicht und die KM das mitbekommt, dann wird er ein Problem bekommen
Gespeichert

Ein gebrochenes Versprechen ist ein gesprochenes Verbrechen
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
vatersein.de - Forum  |  Allgemein  |  Allgemein (Moderator: midnightwish)  |  Thema: Bilder
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.10 | SMF © 2006, Simple Machines LLC


www.vatersein.de
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2002 - 2017 by Vater sein trotz Trennung/Scheidung - Das Portal für Trennungseltern
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.

Theme created by Khon Bangkok WebWebWeb team