Home Aufsätze Forum Chat Lexikon Links Feedback Impressum
 
 

Login

Benutzername:

Passwort:



Hauptmenü

 Startseite

Community

 Forum
 Chat
 Deine Daten
 User-Liste
 Umfragen

Informationen

 Erste Hilfe
 Urteile
 Lexikon Familienrecht
 Prozesskostenrechner
 Väterhymne

Service

Tags
 Links
 Downloads
 Buchempfehlungen
 Newsletter
 Webring
 Gästebuch
Internes

 Nachricht an uns
 Impressum und
     Nutzungsbedingungen

vatersein.de durchsuchen

Benutzerdefinierte Suche


Info


vatersein.de gehört das neunte Jahr in Folge zu den 6.000 wichtigsten deutschen Internetadressen.

vatersein.de - Forum 19. November 2017, 13:21:15 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Einloggen mit Benutzername und Passwort
 
 
Übersicht Hilfe Suche
Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Umgang mit dem next Tipps und Tricks  (Gelesen 2680 mal)
Danny K
Schon was gesagt
*
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 19


« am: 08. März 2016, 21:30:44 »

Hallo,

ich habe an die erfahrenen Leute schon wieder ne Menge Fragen:

wie geht man mit dem next um?
Was sind eure Erfahrungen damit?
Wie lebt man damit sie glücklich zu sehen?

Was sollte man auf gar keinen Fall machen?

Alles zur Trennung steht bei "meine Geschichte" hier nur die kurze Zusammenfassung:

Kurz die Fakten (alles weitere bei "meine Geschichte") Ich 35 , Sie 32 . Kind 7 Jahre. 1. Trennung im Sommer, Wiedervereinigung von Oktober bis vor ca nem Monat. Jetzt entgültige Trennung. Ich bin fremdgegangen, was **tsts - ID 35** war aber jetzt schon hilft die Sache gelassen zu sehen..

Ich weiß auch nicht ob es einen echten Next schon gibt, mein Sohn erzählte mir allerdings vorhin (ohne das ich danach fragte) dass er letzte Woche abends aufwachte und dann war da n fremder Mann.. Schmeckt mir so natürlich überhaupt nicht, ist btw auch die Bude die ich für sie zahle. Nicht falsch verstehen es ist völlig OK dass sie sich austobt aber eigentlich hatten wir abgemacht das nur diejenigen ihm vorgestellt werden, mit denen man halt sein Leben teilt.. Soll ich sie darauf überhaupt ansprechen?

Ich hab übrigens keine neue sondern hab die Affäre die aufgeflogen ist erstmal abgesägt.. Vielleicht würde ich alles anders sehen hätte ich eine!?

Danke für eure Antworten..

LG
Danny
Gespeichert
Debugged
Nicht wegzudenken
****
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 495



« Antwort #1 am: 08. März 2016, 23:05:08 »

Der Ton macht die Musik.

Der erste Next meiner Ex hat mir nicht mal die Tageszeit gesagt. Der war aber auch nur ganz kurz da.
Der Nächste war ein wirklich sympathischer Typ. Wir haben uns prima unterhalten könnten. Der aktuelle ist höflich, aber distanziert. Damit habe ich kein Problem.

Ich will ihn ja nicht heiraten und die Ex auch nicht noch mal. Wenn ich mit der Ex ein Elterngespräch führe, schwirrt er noch ca. 5 Minuten in der Gegend herum und wird dann wird dann unsichtbar. Wichtig ist mir vor allem, das es den Kindern gut geht. Soweit ich das sehen kann, kümmert man sich um sie, es wird auf sie eingegangen und es wird für sie gesorgt. Es gibt Dinge, die man besser machen könnte, aber man kann nicht immer von sich auf andere schliessen. Außerdem hat es noch den Nebeneffekt, wenn es der Ex gut geht, geht es einem selber auch gut, denn dann hat die wenig Lust, ihre Zeit damit zu verplempern, einem das Leben schwer zu machen.

Was du lassen solltest, ist deine Vorstellung von einem Familienleben in die neue Lebensgemeinschaft zu transportieren. Behalte nur ein Auge darauf, das es dem Kind gut geht und das es sich dort wohl fühlt. Das die Kinder sich gelegentlich mal über irgendwelche Allüren von Next beschweren, ist normal und kein Grund, Amok zu laufen.

Was das gegenseitige Vorstellen des Next oder der Next angeht, da würde ich nicht darauf drängeln. Das geht einen normalerweise auch nichts mehr an.

Selber lebe ich jetzt seit der Trennung vor 6 Jahren alleine. Ich habe einfach keine Lust auf Patchwork und die meisten Frauen, die ich in der Zeit kennen gelernt habe, auch nicht.
Gespeichert

Selten in der Geschichte hatten so viele so wenigen so viel zu verdanken. (Winston Churchill)
Sanchopanzer
Zweite Verwarnung kassiert
Schon was gesagt
*
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 10


« Antwort #2 am: 19. Oktober 2016, 14:23:56 »


wie geht man mit dem next um?
Was sind eure Erfahrungen damit?
Wie lebt man damit sie glücklich zu sehen?

Ich weiß auch nicht ob es einen echten Next schon gibt, mein Sohn erzählte mir allerdings vorhin (ohne das ich danach fragte) dass er letzte Woche abends aufwachte und dann war da n fremder Mann.. Schmeckt mir so natürlich überhaupt nicht, ist btw auch die Bude die ich für sie zahle.

LG
Danny

Hey Danny!

Sprich am besten erstmal mit deiner Ex! Vielleicht ist das besser, als erstmal sich über unvollendete Dinge einen Kopf zu machen.
Natürlich hat es einen bitteren Geschmack, wenn die Ex eine neue bereits vor der Tür stehen hat, aber es geht auch darum, dass beide Parteien einen Neuanfang brauchen. Meine Mutter bspw. war sehr lange einsam und hat erst 12 Jahre später einen Next gehabt, während mein Vater nach bereits einem halben Jahr eine neue hatte.

Nicht immer an sich, sondern an das ganze Konstrukt denken ;)
Viel Erfolg!
Gespeichert
82Marco
Globaler Moderator
******
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3.754



« Antwort #3 am: 19. Oktober 2016, 14:30:59 »

Servus Sanchopanzer!
Es mach wenig Sinn, einen Beitrag, der mehr als ein halbes Jahr alt ist und in dem sich seit dem nichts getan hat, zu antworten.

Grüßung
Marco
Gespeichert

Mit einem Lächeln zeigst Du auch Zähne!
________________________________________

Ob ein Vorhaben gelingt, erfährst Du nicht durch Nachdenken sondern durch Handeln!
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
vatersein.de - Forum  |  Themen  |  Zweitpartner (Moderator: 82Marco)  |  Thema: Umgang mit dem next Tipps und Tricks
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.10 | SMF © 2006, Simple Machines LLC


www.vatersein.de
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2002 - 2017 by Vater sein trotz Trennung/Scheidung - Das Portal für Trennungseltern
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.

Theme created by Khon Bangkok WebWebWeb team