Home Aufsätze Forum Chat Lexikon Links Feedback Impressum
 
 

Login

Benutzername:

Passwort:



Hauptmenü

 Startseite

Community

 Forum
 Chat
 Deine Daten
 User-Liste
 Umfragen

Informationen

 Erste Hilfe
 Urteile
 Lexikon Familienrecht
 Prozesskostenrechner
 Väterhymne

Service

Tags
 Links
 Downloads
 Buchempfehlungen
 Newsletter
 Webring
 Gästebuch
Internes

 Nachricht an uns
 Impressum und
     Nutzungsbedingungen

vatersein.de durchsuchen

Benutzerdefinierte Suche


Info


vatersein.de gehört das neunte Jahr in Folge zu den 6.000 wichtigsten deutschen Internetadressen.

vatersein.de - Forum 20. November 2017, 14:32:33 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Einloggen mit Benutzername und Passwort
 
 
Übersicht Hilfe Suche
Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Dringend RA gesucht - Anfechtung eines familiengerichtl. Gutachtens  (Gelesen 1774 mal)
Collins
Frischling

Beiträge: 3



« am: 27. November 2014, 18:12:49 »

Hallo, liebe Forummitglieder,

ich suche sehr dringend einen Fachanwalt für Familienrecht für das Anfechten eines familiengerichtlichen Gutachtens.

Es geht um die Erziehungsfähigkeit der KM und die Umgangskontakte des KV und der Großeltern. Das JA ist involviert und unterstützt die Umgangskontakte (auch der Großeltern). Die KM ist psychisch krank und ist aufgrund dessen Frührentnerin. Das Gutachten zeigt Mängel auf und der Gutachter hat sich voll auf die Seite der KM gestellt, was sich negativ für uns darstellt bzgl. Umgangsrechte. Er gibt buchstäblich haargenau die Meinung/Ansicht der KM wieder. Von Neutralität oder Fairness kann hier nicht gesprochen werden. Das Gutachten beinhaltete die Begutachtung der KM, des KV, des Kindes und der Großeltern. Die Großeltern und ich möchten dieses Gutachten anfechten bzw. richtigstellen, um einen geregelten Umgang zu haben. Die KM verweigert jegliche Umgangskontakte und jegliche Hilfeleistung seitens des JA´s für sich und das Kind.

Da wir schnellstmöglich gegen das Gutachten angehen müssen, bitte ich um eure Erfahrungswerte mit einem RA oder vielleicht habt Ihr Bekannte oder Freunde, die jemanden kennen. Der RA sollte engagiert, gewieft und durchsetzungsstark sein, gerne auch mit "Haaren auf den Zähnen". Onkel "Google" bringt mich da nicht wirklich weiter.

Gesucht wir im Großraum Ruhrgebiet oder Umkreis des Ruhrgebiets, zur Not auch noch das Rheinland (Düsseldorf), bitte nicht weiter, da wir direkten, persönlichen Kontakt zum RA brauchen. Vielen Dank!

Ich bitte ausschl. auf meine Frage einzugehen bzgl. meiner Suche nach einem RA, auch sehr gerne per PN. Auch dafür vielen Dank!

Mfg

Collins

 schild_dankeschoen

Gespeichert
oldie
Administrator
******
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 6.605


Bonnie 2


« Antwort #1 am: 27. November 2014, 19:16:17 »

Moin Collins
Herzlich Willkommen

Von wem wurde der Gutachter beauftragt? Vom Gericht?

Gruss oldie
Gespeichert

Wenige sind das, was sie vorgeben zu sein.
Und wenn ich es mir recht überlege - niemand.
Collins
Frischling

Beiträge: 3



« Antwort #2 am: 27. November 2014, 19:17:20 »

Hallo!

Ja, vom Gericht!

Gruß
Gespeichert
oldie
Administrator
******
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 6.605


Bonnie 2


« Antwort #3 am: 27. November 2014, 19:31:57 »

Moin

Dann ist das bestimmt nicht so einfach. Richter wählen leider nicht selten den Gutachter aus, wo ihnen die Nase paßt. Von einem RA läßt der Richter sich i.d.R. nichts sagen. Der Grund ist einfach: GA = "neutrale Fachkraft", RA = parteilich

Was Du m.E. brauchst ist ein Gegengutachten, entweder um den methodischen Ansatz des Gutachtens zu zerpflücken oder eine thematische Gegendarstellung hinzulegen. Beispielezu erstem  siehe >>hier<< und beim zweiten denke an den Kachelmann-Prozess. Wobei die Anfechtung der Methodik (wenn überhaupt möglich) m.E. die bessere Variante ist. Eine bessere Idee habe zumindest ich nicht.

Gruss oldie
« Letzte Änderung: 27. November 2014, 19:34:47 von oldie » Gespeichert

Wenige sind das, was sie vorgeben zu sein.
Und wenn ich es mir recht überlege - niemand.
Collins
Frischling

Beiträge: 3



« Antwort #4 am: 27. November 2014, 19:46:56 »

Vielen Dank, oldie,

ich selbst habe Formfehler bei der Methode und andere schon gesichtet. Der Richter ist sehr umgänglich und in Ordnung. Das JA ist auch nicht so mit dem Gutachten einverstanden und läßt ihn nun laden. Es nutzt aber dennoch nichts, wir brauchen einen kompetenten Fachanwalt für Familienrecht, und zwar wie oben beschrieben, mit Engagement und Durchsetzungsvermögen, der uns auch vor Gericht vertritt, und das alles eben schnell...

Es ist nicht so schwer dieses Gutachten auseinanderzunehmen, wie ich bereits sagte, da sind grobe Fehler ´drin, die juristisch anzugehen sind.
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
vatersein.de - Forum  |  Themen  |  Rechtsanwälte (Moderator: oldie)  |  Thema: Dringend RA gesucht - Anfechtung eines familiengerichtl. Gutachtens
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.10 | SMF © 2006, Simple Machines LLC


www.vatersein.de
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2002 - 2017 by Vater sein trotz Trennung/Scheidung - Das Portal für Trennungseltern
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.

Theme created by Khon Bangkok WebWebWeb team