Home Aufsätze Forum Chat Lexikon Links Feedback Impressum
 
 

Login

Benutzername:

Passwort:



Hauptmenü

 Startseite

Community

 Forum
 Chat
 Deine Daten
 User-Liste
 Umfragen

Informationen

 Erste Hilfe
 Urteile
 Lexikon Familienrecht
 Prozesskostenrechner
 Väterhymne

Service

Tags
 Links
 Downloads
 Buchempfehlungen
 Newsletter
 Webring
 Gästebuch
Internes

 Nachricht an uns
 Impressum und
     Nutzungsbedingungen

vatersein.de durchsuchen

Benutzerdefinierte Suche


Info


vatersein.de gehört das neunte Jahr in Folge zu den 6.000 wichtigsten deutschen Internetadressen.

vatersein.de - Forum 18. November 2017, 02:02:21 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Einloggen mit Benutzername und Passwort
 
 
Übersicht Hilfe Suche
Seiten: [1] 2   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Scheidung - einer in D, einer unbekannt in K  (Gelesen 6509 mal)
riviera68
Gast
« am: 04. Juni 2014, 18:32:06 »

Hallo,

ich moechte die Scheidung einreichen.

Mein Noch-Mann und ich sind beide Deutsche, vor einigen Jahren nach Kanada gegangen und ich bin wieder nach D gezogen. Eine zustellfaehige Adresse um den Scheidungsantrag zustellen zu lassen habe ich nicht und da es keine Meldepflicht gibt, ist es eher schwierig an eine Adresse zu kommen.

Ich will da nicht wirklich ins tiefste Detail gehen, weil mich das alles schon genug Nerven gekostet hat und ich meine Ruhe haben will.

Zum RA bin ich noch nicht, moechte den nicht unnoetig fuettern, wenn ein Antrag irgendwie eher aussichtslos ist, wenn man den einen Ehepartner "nicht finden" kann.

Weiss jemand, wie das laufen koennte? Alles was zu klaeren ist, ist die Scheidung. Keine gemeinsamen Kinder, keine Immobilie oder so Zeugs.

Danke, riviera
die echt einfach nur geschieden werden moechte - moeglichst schnell
Gespeichert
Susi64
Spezialgruppe
*****
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 3.029


« Antwort #1 am: 04. Juni 2014, 18:59:12 »

Hallo riviera,

hier mal eine Seite zur Einstimmung
http://www.ehescheidung24.de/blog/2008/11/20/ehepartner-im-ausland-untergetaucht-scheidung-moeglich/

Grundsätzlich gibt es die Möglichkeit der öffentlichen Zustellung, was auch für die Scheidungsklage, die Ladung und später das Scheidungsurteil gilt.  ....  Die Gerichte stellen meist sehr hohe Anforderungen an die Ermittlungen, die der Antragsteller vorher anstellen muss, bevor das Gericht die öffentliche Zustellung bewilligt.

Was insbesondere bedeutet, schnell und billig wird es nicht.

VG Susi
Gespeichert
Beppo
Globaler Moderator
******
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 15.571


KU ist wie Benzingeld für den Autodieb


« Antwort #2 am: 04. Juni 2014, 19:00:59 »

Zu Auslandsthemen, kann man im TFAQ-Forum einigen Sachverstand antreffen, musst allerdings auch damit rechnen, dass dir ein Güllekübel entgegen geflogen kommt.
Du solltest dich dann einfach ducken, nicht weiter darauf eingehen und abwarten, ob vielleicht noch einer etwas nahrhaftes beizutragen hat.
Gespeichert

Ein Mann, der seine Frau verlässt, ist ein Schuft.
Ein Mann, der von seiner Frau verlassen wird, ist auch ein Schuft, denn sonst hätte sie ihn ja nicht verlassen müssen.
riviera68
Gast
« Antwort #3 am: 04. Juni 2014, 19:07:56 »

@Susi64

Danke, ich lese mich da mal rein. Lange und teuer - och noe  thumbdown

@Beppo

Love "Guellekuebel"!


this sucks  mad

riviera
Gespeichert
Beppo
Globaler Moderator
******
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 15.571


KU ist wie Benzingeld für den Autodieb


« Antwort #4 am: 04. Juni 2014, 19:10:08 »

Kannst du das Thema nicht einfach aussitzen?

Was stört dich am verheiratet sein?
Gespeichert

Ein Mann, der seine Frau verlässt, ist ein Schuft.
Ein Mann, der von seiner Frau verlassen wird, ist auch ein Schuft, denn sonst hätte sie ihn ja nicht verlassen müssen.
Lausebackesmama
aka LBM
Globaler Moderator
******
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 10.155


Ein Leben lang!


« Antwort #5 am: 04. Juni 2014, 19:12:25 »

Naja, wenn du erklärst, dass du keine Geld und nix willst als ein Scheidungsurteil, könntest du mit faulen Bananen davon kommen. Alternativ tarnst du dich als Kerl und sagst, dass deine Ex in K untergetaucht ist. Dann lernst du neue Namen kennen, wie man die Dame noch betiteln könnte. Und das sogar gratis!  men_ani

LG LBM
Gespeichert

‎"Mut bedeutet nicht, keine Angst zu haben, sondern es ist die Entscheidung,
dass etwas anderes wichtiger ist als die Angst."
riviera68
Gast
« Antwort #6 am: 04. Juni 2014, 19:14:49 »

@Beppo...darueber hab ich auch nachgedacht und nachdem ich fuer mein Gefuehl lange genug verheiratet bin in einer Ehe, die schlichtweg
keinen Sinn macht, will ich einfach nicht mehr.

Ein altes Auto bringt man ja auch zum Schrottplatz und laesst es nicht im Garten stehen - so ungefaehr.
Gespeichert
riviera68
Gast
« Antwort #7 am: 04. Juni 2014, 19:17:11 »

@LBM... das erste Mal, dass ich ein Post von dir nicht verstehe  c
Gespeichert
Beppo
Globaler Moderator
******
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 15.571


KU ist wie Benzingeld für den Autodieb


« Antwort #8 am: 04. Juni 2014, 19:28:28 »

Ein altes Auto bringt man ja auch zum Schrottplatz und laesst es nicht im Garten stehen - so ungefaehr.
Nur wenn es mich was kostet.
Einen Strafzettel z.B., weil es auf öffentlichem Grund verrottet oder weil es mir den schönen Garten verschandelt.

Beides kann ich hier nicht erkennen.
Gespeichert

Ein Mann, der seine Frau verlässt, ist ein Schuft.
Ein Mann, der von seiner Frau verlassen wird, ist auch ein Schuft, denn sonst hätte sie ihn ja nicht verlassen müssen.
Ingo30
Spezialgruppe
*****
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3.356


« Antwort #9 am: 04. Juni 2014, 19:29:40 »

Moin,

das klingt dann eher nach einer Rechercheaufgabe für einen Privatdetektiv in Kanada.

Wie wäre es mal mit einer guten Internetrecherche (vielleicht hast Du im Bekanntenkreis jemand, der sich damit auskennt)? Normalerweise hinterlassen viele Leute Spuren im Netz. Über alte, Dir noch bekannte E-Mailadressen oder Telefonnummern kommt man da oft schon weiter. Gruß Ingo
Gespeichert
Beppo
Globaler Moderator
******
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 15.571


KU ist wie Benzingeld für den Autodieb


« Antwort #10 am: 04. Juni 2014, 19:31:24 »

@LBM... das erste Mal, dass ich ein Post von dir nicht verstehe  c
Das war die Gebrauchsanweisung für das TFAQ-Forum.
Gespeichert

Ein Mann, der seine Frau verlässt, ist ein Schuft.
Ein Mann, der von seiner Frau verlassen wird, ist auch ein Schuft, denn sonst hätte sie ihn ja nicht verlassen müssen.
riviera68
Gast
« Antwort #11 am: 04. Juni 2014, 19:41:56 »

@Beppo

Das Thema "scheiden lassen ja oder nein" habe ich lange genug diskutiert und fuer mich steht halt fest, dass ich die Scheidung will. Wieso, weshalb ist doch auch
voellig egal - mittlerweile jedenfalls.

@Ingo30

Dass das nur so geht weiss ich (leider). Nur auch das ist schwerer als man glaubt, AG's hauen "unerwuenschte" Post/Emails in den Muell, reagieren nicht, Verwandte wissen nichts, und behoerden verweisen im allgemeinen auf ihre "Nichtzustaendigkeit".

Die Tatsache, dass die einzelnen Provinzen eigene Regeln haben machts dann nochmal schwieriger.

Ich denke, ich geh zum Fach-RA und stelle den Antrag und dann muss ich eben sehen, was der Richter fuer Nachweise haben will.

Danke @all - hatte gehofft, dass das einfacher ist  exclamation_smile

Gruss riviera
Gespeichert
Ingo30
Spezialgruppe
*****
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3.356


« Antwort #12 am: 04. Juni 2014, 19:50:24 »

Hi Riviera,

in Kanada kennst Du dich sicher besser aus. Aus den USA kenn ich es aber z.B so, dass dort viele (hier bei uns strengen) Datenschutzgesetze eher sehr liberal gehalten sind bzw. das Du bei berechtigten Anfragen auch Antworten bekommst. Über einen fachkundigen Ermittler vor Ort wirst Du aber wohl kaum herumkommen, wenn Du es nicht schaffst eine Spur von Deutschland aus aufzunehmen.

Normalerweise gibt es im amerikanischen Raum auch immer die Möglichkeit über die (wenigen) einheitlichen Standarts (z.B. Sozialversicherungsnummer, KFZ Brief / "Title") etwas rauszubekommen. Wie gesagt, da wirst Du wohl Hilfe vor Ort brauchen. Gruß Ingo
Gespeichert
engelherz
Rege dabei
***
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 143


« Antwort #13 am: 05. Juni 2014, 07:57:32 »

Hi Riviera

Ich frage heute mal meinen Mann, der hat das mit seiner Ex in den selben konstelationen auch durch, nur das Sie Kanadierin war.
Kann dir das heute Abend abklären & du liest von uns.

Liebe Grüsse
engelherz
Gespeichert
United
Spezialgruppe
*****
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3.156



« Antwort #14 am: 05. Juni 2014, 08:11:11 »

Moin,

ist zwar off-topic, aber ...
Alternativ tarnst du dich als Kerl und sagst, dass deine Ex in K untergetaucht ist. Dann lernst du neue Namen kennen, wie man die Dame noch betiteln könnte. Und das sogar gratis!  men_ani
@LBM: You made my day !  rofl2

Gruß
United
Gespeichert
Lausebackesmama
aka LBM
Globaler Moderator
******
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 10.155


Ein Leben lang!


« Antwort #15 am: 05. Juni 2014, 09:02:03 »

@ United: 
Gespeichert

‎"Mut bedeutet nicht, keine Angst zu haben, sondern es ist die Entscheidung,
dass etwas anderes wichtiger ist als die Angst."
sleepy
Nicht wegzudenken
****
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 536


« Antwort #16 am: 05. Juni 2014, 09:05:45 »

Hallo,

vielleicht eine Möglichkeit

http://familienanwaelte-dav.de/kinder-details/items/ehegatte-verschwunden-vorraussetzungen-fuer-oeffentliche-zustellung-eines-scheidungsantrags

lg
sleepy
Gespeichert

Sleepy
riviera68
Gast
« Antwort #17 am: 06. Juni 2014, 05:51:12 »

Danke @all!

@Engelherz

  awesome
Gespeichert
engelherz
Rege dabei
***
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 143


« Antwort #18 am: 06. Juni 2014, 07:49:43 »

Sorry - Irgendwie hat mein Tag einfach zu wenig Stunden....
Schreibe dir eben ne PN mit der Mailadresse von GöGa dann kannst du dich direkt an ihn wenden.
Gespeichert
Ingo30
Spezialgruppe
*****
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3.356


« Antwort #19 am: 06. Juni 2014, 14:34:42 »

Moin,

wäre aber schön, wenn ihr Euer Wissen nicht in PNs festhaltet, sondern auch hier im Forum schreibt. Nur so können wir andere von Euren Erfahrung lernen bzw. auch wir für künftige Fragen dieser Art - Gruß Ingo
Gespeichert
engelherz
Rege dabei
***
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 143


« Antwort #20 am: 06. Juni 2014, 15:18:12 »

Klaro - informiere hier auf jeden Fall anschliessend!

Mir ging es darum, das Göga die Anfrage von riviera erhält, falls ich es heute Abend wieder versemmle   mad3
Seine Mails liest er zuverlässig, hier schaut er kaum noch rein und seine Frau (ich) ist zur Zeit die Vergesslichkeit in Person...

(Vielleicht sollte riviera dann informieren - das vergesse ich sonst auch noch)  puzzled

Liebe Grüsse aus der Schweiz
Gespeichert
riviera68
Gast
« Antwort #21 am: 06. Juni 2014, 18:29:57 »

@Engelherz

Danke - ich melde mich, soon

@Ingo30

Sofern nuetzlich teile ich gerne meine Erfahrungen mit - immer unter dem Vorbehalt, dass meine Erfahrungen nicht fuer jedermann anzuwenden sind oder zutreffen muessen.
Vor allem, weil es sowohl federal wie auch provincial regulations gibt.

Zur SIN (social insurance number) in Canada kann ich sagen, dass man die zwar vom Service Canada ausgestellt bekommt, man dort aber keine Wohnortveraenderungen mitteilen muss. Die kennen quasi nur die erste Adresse zum Zeitpunkt der Beantragung und deine persoenlichen Daten, fertig.

Soweit ich das sagen kann, teilt man Adressaenderungen  der jeweiligen (Auto-) Versicherung (bitte Province beachten!, BC hat zbsp nur die ICBC, aber in anderen Provincen hat man verschiedene Anbieter) oder dem Finanzamt (ggfs) oder dem MSP (medical service der jeweiligen Province). Wobei das hier auch nicht jeder macht, es besteht halt keine wirkliche Pflicht.
Man kann sogar einen anderen Namen legal nutzen, sofern man den fuer legale Sachen einsetzen will - heisst im Klartext: ich kann zbsp Shaw (TV, Internet, Telefon- Anbieter) beauftragen einen Telefonanschluss zu installieren, und quasi meinen Namen veraendern, von zbsp Clark in Park. Kein Witz. Ist legal, weil es nur um einen Telefonanschluss geht.

Asiatische Schueler an der Schule meiner Tochter aendern ihren Namen von Hua Wong in Jenny Wong....weils einfacher ist im Alltag. Und nein, die muessen dafuer nicht zur Behoerde und das absegnen lassen.

DAS sind Erfahrungswerte aus BC, Canada nicht aus Canada an sich!

...it's complicated & somewhat annoying  exclamation_smile

cheers!


Gespeichert
kodo_3kits
Schon was gesagt
*
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 35



« Antwort #22 am: 06. Juni 2014, 20:03:07 »

Hallo rivera68

Zu Deiner Frage.

Es ist entscheidend wo die Ehe geschlossen wurde.
War es in Deutschland, so kann man nach 2 Trennungsjahren in Abwesenheit geschieden werden.
Wenn man keine Adresse vom anderen hat oder sonstige Daten.
Scheidungskosten und Anwaltskosten trägst du in Abwesenheit alleine.

Ist die Ehe in Kanada geschlossen, da muss ich leider passen. Da solltest Du dich beim Anwalt schlau machen.

Hoffe Dir geholfen zu haben.

LG Kodo_3kits und Engelherz

Gespeichert

Wende Dein Gesicht in die Sonne und lasse den Schatten hinter Dir
riviera68
Gast
« Antwort #23 am: 14. Juni 2014, 09:42:55 »

...mein Kumpel "Zufall" hat mir heute die neue Adresse serviert. Nu brauch ich nur noch einen "auf dem Teppich bleibenden" RA.

Bloede Frage vielleicht, aber schickt so'n FamG den S-Antrag echt ins Ausland? Und wenn eigentlich alles geregelt ist wielange dauert dann heutzutage das
Verfahren?

Danke, riviera

Gespeichert
Lausebackesmama
aka LBM
Globaler Moderator
******
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 10.155


Ein Leben lang!


« Antwort #24 am: 14. Juni 2014, 11:49:16 »

Also was mit Steuerverwaltungsakten geht, sollte auch bei anderen Behörden etc. gehen. Ggf. im Rahmen der bilateralen Amtshilfe oder Zustellung über das Auswärtige Amt/Botschaft.

LG LBM
Gespeichert

‎"Mut bedeutet nicht, keine Angst zu haben, sondern es ist die Entscheidung,
dass etwas anderes wichtiger ist als die Angst."
Seiten: [1] 2   Nach oben
Drucken
vatersein.de - Forum  |  Themen  |  Auslandsthemen (Moderator: DeepThought)  |  Thema: Scheidung - einer in D, einer unbekannt in K
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.10 | SMF © 2006, Simple Machines LLC


www.vatersein.de
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2002 - 2017 by Vater sein trotz Trennung/Scheidung - Das Portal für Trennungseltern
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.

Theme created by Khon Bangkok WebWebWeb team