Home Aufsätze Forum Chat Lexikon Links Feedback Impressum
 
 

Login

Benutzername:

Passwort:



Hauptmenü

 Startseite

Community

 Forum
 Chat
 Deine Daten
 User-Liste
 Umfragen

Informationen

 Erste Hilfe
 Urteile
 Lexikon Familienrecht
 Prozesskostenrechner
 Väterhymne

Service

Tags
 Links
 Downloads
 Buchempfehlungen
 Newsletter
 Webring
 Gästebuch
Internes

 Nachricht an uns
 Impressum und
     Nutzungsbedingungen

vatersein.de durchsuchen

Benutzerdefinierte Suche


Info


vatersein.de gehört das neunte Jahr in Folge zu den 6.000 wichtigsten deutschen Internetadressen.

vatersein.de - Forum 22. November 2017, 10:07:00 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Einloggen mit Benutzername und Passwort
 
 
Übersicht Hilfe Suche
vatersein.de - Forum  |  Themen  |  Vaterschaft (Moderator: Malachit)  |  Thema: Kind angedreht!
Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Kind angedreht!  (Gelesen 4398 mal)
jonnypop
Frischling

Beiträge: 2


« am: 10. Januar 2014, 12:35:11 »

Die mutter meint sie meldet sich erst wenn es zur weltgekommen ist und dann darf ich zahlen...

Ich habe mich in Letzter Zeit mit einem Mäddel öfter getroffen. Meist um Drogen zu nehmen  **tsts - ID 10** zu haben.
Habe sie über einen Freund kennen gelernt. (kenne sie nicht wirklich) bei einen unserer ersten Dates ist das Kondom gerissen.
Jetzt kommt sie 9 Monate später an und beschwert sich das es ihr schlecht geht. Ich meinte aus spaß ob sie Schwanger sei.
Nun stellte sich genau das herraus und sie ist in der 10 Woche.

Da sie aber auch ein echter junky is, kann ich sie kaum erreichen meist nur über Nachrichten (SMS /mail)
So habe ich ganz nett geschr. das sie ja noch zeit hätte darüber nachzudenken es abzutreiben wegen der drogen und weil
es ja auch eben nicht gewollt war/ist.

Da ging denn der shitstorm los ich wäre ego und ich soll ma schön abwarten wenn das kind zu welt kommt und wenn es weiß ist (was ich noch härter finde sie ist sich nicht mal sicher)  dann müsste ich für das Kind zahlen... ich würde auch nur an mich denken!

Na ja ich bin überfordert kann nicht pennen... mich macht es krank.

Kurz zu Ihr sie ist langzeit arbeitslos sie sieht es nicht ein zu arbeiten und lebt glücklich vom HartzV
Sie nimmt gerne drogen und Prostituirt sich über Webcam.


Im Endeffekt bin ich zu jung für ein Kind und eindeutig nicht reif genug. Würde mich freuen wenn sie es abtreibt doch daraus wird
denke ich nix... was soll ich tuen
Gespeichert
midnightwish
Globaler Moderator
******
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 9.822



« Antwort #1 am: 10. Januar 2014, 12:54:02 »

.. was soll ich tuen

Erstmal rechnen lernen.

Wenn bei eurem ersten mal das Kondom gerissen ist (und nur da und ihr auch danach gut verhütet habt). Wird sie 9 Monate nach diesem Ereignis nicht in der 10. Woche schwanger sein, sondern das Kind schon bald geboren werden.

Also erstmal ruhig bleiben, warten bis das Kind geboren ist, einen Vaterschaftstest machen lassen.

Und generell solltest du ihr nicht Vorwerfen, dass sie Drogen nimmt, wenn du dies selbst tust. Hör auf Drogen zu nehmen, kümmere dich mal drum dein Leben auf die Reihe zu kriegen, damit du, falls du Vater wirst, dich dann auch adäquat um dieses Kind kümmern kannst. Sowohl emotional, als auch finanziell.

Und zum Thema untergeschoben. Wenn man alt genug ist mit jemanden S* zu haben, ist man eben auch alt genug Vater zu werden. Hat die Natur so eingerichtet.
Gespeichert

Ein gebrochenes Versprechen ist ein gesprochenes Verbrechen
vj
_vj
***
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 621



« Antwort #2 am: 10. Januar 2014, 13:04:43 »

Hi,

Würde ebenfalls erst mal abwarten, bis das Kind geboren ist und dann einen Test machen lassen.

Wenn die Mutter aktuell Drogen nimmt, dann wird das Kleine wohl einen extrem schweren Start ins Leben haben, da es zuerst (in seinen ersten Stunden im Leben!!!) bereits auf Entzug gesetzt wird - kannst Du dir vorstellen, welche Schmerzen diese kleinen Wesen dabei haben?

Auch wenn Du nicht der Vater dieses Kindes bist, so hat das nächste Kind vielleicht nicht so viel Glück und kommt mit zwei drogensüchtigen Eltern zur Welt!
Wenn Du S** hast, dann ist auch immer das Risiko dabei, dass ein Kind entsteht und dann habt ihr die Verantwortung für dieses kleine Wesen!
Wacht auf und werdet erwachsen!

vj
« Letzte Änderung: 10. Januar 2014, 13:06:16 von vj » Gespeichert

Lass dich nicht vom Bösen überwinden, sondern überwinde das Böse mit Gutem. (Röm 12,21)
Beppo
Globaler Moderator
******
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 15.571


KU ist wie Benzingeld für den Autodieb


« Antwort #3 am: 10. Januar 2014, 13:07:34 »

Hallo erstmal.

Du hast es jetzt nicht mehr in der Hand, ob du Vater wirst, sondern nur noch wie.

Lies dir am besten erstmal www.trennungsfaq.de durch.
Da steht schon mal so einiges über deine neuen Pflichten und wenigen Rechte.

Auf jeden Fall ist es, gerade in deinem Interesse, ein gutes Verhältnis zur Mutter zu bewahren.

Wichtig ist auch, dass du jetzt vorschnell irgendwelche Sachen unterschreibst.
Du wirst vermutlich demnächst eine Menge Post mit Forderungen und Drohungen bekommen.
Bevor du darauf reagierst, solltest du hier wieder nachfragen.
Gespeichert

Ein Mann, der seine Frau verlässt, ist ein Schuft.
Ein Mann, der von seiner Frau verlassen wird, ist auch ein Schuft, denn sonst hätte sie ihn ja nicht verlassen müssen.
jonnypop
Frischling

Beiträge: 2


« Antwort #4 am: 10. Januar 2014, 15:13:43 »

Sorry meinte 9 wochen
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
vatersein.de - Forum  |  Themen  |  Vaterschaft (Moderator: Malachit)  |  Thema: Kind angedreht!
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.10 | SMF © 2006, Simple Machines LLC


www.vatersein.de
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2002 - 2017 by Vater sein trotz Trennung/Scheidung - Das Portal für Trennungseltern
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.

Theme created by Khon Bangkok WebWebWeb team