Home Aufsätze Forum Chat Lexikon Links Feedback Impressum
 
 

Login

Benutzername:

Passwort:



Hauptmenü

 Startseite

Community

 Forum
 Chat
 Deine Daten
 User-Liste
 Umfragen

Informationen

 Erste Hilfe
 Urteile
 Lexikon Familienrecht
 Prozesskostenrechner
 Väterhymne

Service

Tags
 Links
 Downloads
 Buchempfehlungen
 Newsletter
 Webring
 Gästebuch
Internes

 Nachricht an uns
 Impressum und
     Nutzungsbedingungen

vatersein.de durchsuchen

Benutzerdefinierte Suche


Info


vatersein.de gehört das neunte Jahr in Folge zu den 6.000 wichtigsten deutschen Internetadressen.

vatersein.de - Forum 20. November 2017, 14:35:33 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Einloggen mit Benutzername und Passwort
 
 
Übersicht Hilfe Suche
vatersein.de - Forum  |  Themen  |  Sorgerecht (Moderator: 82Marco)  |  Thema: Neue Schule
Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Neue Schule  (Gelesen 2253 mal)
Wotan
Zeigt sich öfters
**
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 74



« am: 19. Juni 2012, 07:37:34 »

Hallo an Alle.

Nach langer Pause bzw. Ruhe hat sich wieder ein Problem aufgetan. Meine Tochter und mein Sohn leben in meinem Haushalt seit 7 Jahren. Ich bin sozusagend alleinerziehend (männlich). Meine Exfrau lebt mit ihrem Partner in einer anderen Wohnung. Nun wechselt meine Tochter die Schule nach dem vierten Schuljahr. Mein Wunsch ist es, das sie ebenso wie ihr Bruder auf die IGS gehen soll. Da ich in der Vergangenheit alle Belange der Kinder selbst regeln musste und die Mutter sich weitesgehend ihren Pflichten entzogen hat, verweigert sie indirekt ihre Unterschrift für die Anmeldung. Sie glänzt durch Abwesendheit. Morgen ist der letzte Tag der Abgabe zwecks Anmeldung. Was kann ich tun? Brauche schnelle Hilfe.

Danke im Voraus.
Gespeichert

Dem, dem Du Deine Liebe und Dein Herz schenkst, dem gibst Du die Macht Dich zu verletzen !

Jeder der Dein Lachen nicht sieht, jeder der Dich nicht versteht, jeder der nicht sehen kann wie es Dir geht, jeder der nicht weiß wer Du bist....., ist es nicht Wert, ein Platz in Deinem Herzen einzunehmen !
Frieda
Nicht wegzudenken
****
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 398


Ja.


« Antwort #1 am: 19. Juni 2012, 07:48:49 »

Hallo,

gib die Anmeldung mit Deiner Unterschrift ab. Wenn denen das nicht reicht gib den Hinweis, daß die Unterschrift der Mutter oder vergleichbares nachgereicht wird, und versuche über JA und Gericht ihre Unterschrift einzuholen.

So würde ich es wahrscheinlich machen. Vielleicht reicht der Schule ja tatsächlich eine Unterschrift.

Liebe Grüße

Frieda
Gespeichert

Glaub nicht alles was Du denkst.
Hirschkopf
Zeigt sich öfters
**
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 79


« Antwort #2 am: 19. Juni 2012, 08:28:46 »

Meine EX hat unsere Tochter auch "alleine" auf der GS angemeldet!
Der Hinweis gemeinsames SR und Adresse Vater hat denen gereicht!

Teil deiner EX einfach mit dass du euere Tochter in Schule XY anmeldest und du sie als Mitsorgeberechtigt angibst.

LG vom Hirschkopf

Gespeichert

glaubt nicht dass Gerichte Recht sprechen,
glaubt aber an die Gerechtigkeit.
Lausebackesmama
aka LBM
Globaler Moderator
******
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 10.155


Ein Leben lang!


« Antwort #3 am: 19. Juni 2012, 09:46:02 »

Moin,

ich würde das auch erst mal ohne zu zittern so versuchen. Zumal, wenn der große Bruder schon auf der Schule ist, dann kennen die Dich ja schon und wissen ja auch, dass Du für die Kinder vor Ort auftrittst. Vielleicht fragen sie gar nicht danach.

Ich mache das (mit ebenfalls vollkommen abwesenden KV) genauso. Ich setze meinen Namen drunter und wer nicht fragt, fragt halt nicht.

LG LBM
Gespeichert

‎"Mut bedeutet nicht, keine Angst zu haben, sondern es ist die Entscheidung,
dass etwas anderes wichtiger ist als die Angst."
Wotan
Zeigt sich öfters
**
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 74



« Antwort #4 am: 19. Juni 2012, 10:17:44 »

Zur Info. Das Sekretariat hat mich gestern bei der Anmeldung darauf hingewiesen. Aber ich habe bereits eine vorläufige und eventuelle endgültige Lösung gefunden. Bitte lesen:

Betreff: Antrag auf Ersetzung einer Zustimmung durch eine gerichtliche Entscheidung zur Anmeldung meiner Tochter N***** K**** bei der IGS – V*********.

Sehr geehrte Frau Richterin,

hiermit beantrage ich eine richterliche Entscheidung zur Ersetzung einer Zustimmung in Bezug auf den Besuch einer weiterführenden Schule, speziell der IGS – V*******. Es handelt sich hier um meine Tochter N**** K****, wohnhaft R*****straße 4 in 3**** B***********. Die Mutter von meiner Tochter verweigert die Unterschrift zur Anmeldung einer weiterführenden Schule. Unter fadenscheinigen Vorwänden (nicht erreichbar, keine Zeit, Abwesenheit etc.) ist es mir nicht gelungen, die erforderliche und von der IGS – V********* gewünschte Unterschrift der Mutter beizubringen.

Mit freundlichen Grüßen

Dann schaun wir doch mal, was die Richterin sagen wird. Meine EX hat schon genug Minuspunkte bei ihr gesammelt. Eine Kopie werde ich dem Rektor vorlegen.

____________________
Edit: Klarnamen entfernt
« Letzte Änderung: 19. Juni 2012, 12:26:52 von Lausebackesmama » Gespeichert

Dem, dem Du Deine Liebe und Dein Herz schenkst, dem gibst Du die Macht Dich zu verletzen !

Jeder der Dein Lachen nicht sieht, jeder der Dich nicht versteht, jeder der nicht sehen kann wie es Dir geht, jeder der nicht weiß wer Du bist....., ist es nicht Wert, ein Platz in Deinem Herzen einzunehmen !
midnightwish
Globaler Moderator
******
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 9.822



« Antwort #5 am: 19. Juni 2012, 10:25:06 »

Hi,

ersetze "meine Tochter" durch "unsere Tochter"

Gruß Tina
Gespeichert

Ein gebrochenes Versprechen ist ein gesprochenes Verbrechen
Inselreif
Gast
« Antwort #6 am: 19. Juni 2012, 11:04:16 »

Hi,

Dann schaun wir doch mal, was die Richterin sagen wird.

die "Richterin", die sich gerne als Frau Vorsitzende ansprechen lässt, wird dazu sagen, dass sie eine ladungsfähige Anschrift der Mutter vermisst. Man muss ja nicht alles fürchterlich formell machen aber die Angaben aus dem Rubrum sollten zumindest vorhanden sein.
Ach ja, die Rechtsantragsstelle beim Amtsgericht kann auch helfen, das in eine für Juristen halbwegs lesbare Form zu giessen.

Gruss von der Insel
Gespeichert
Wotan
Zeigt sich öfters
**
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 74



« Antwort #7 am: 19. Juni 2012, 12:22:39 »

Danke für die Hinweise!!!!!!!!!  yltype
Gespeichert

Dem, dem Du Deine Liebe und Dein Herz schenkst, dem gibst Du die Macht Dich zu verletzen !

Jeder der Dein Lachen nicht sieht, jeder der Dich nicht versteht, jeder der nicht sehen kann wie es Dir geht, jeder der nicht weiß wer Du bist....., ist es nicht Wert, ein Platz in Deinem Herzen einzunehmen !
Wotan
Zeigt sich öfters
**
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 74



« Antwort #8 am: 19. Juni 2012, 15:29:38 »

 yltype Die Unterschrift wurde heute Nachmittag geleistet. Muss man immer erst drohen?  c

Schönen Tag Euch Allen!!  thumbup
Gespeichert

Dem, dem Du Deine Liebe und Dein Herz schenkst, dem gibst Du die Macht Dich zu verletzen !

Jeder der Dein Lachen nicht sieht, jeder der Dich nicht versteht, jeder der nicht sehen kann wie es Dir geht, jeder der nicht weiß wer Du bist....., ist es nicht Wert, ein Platz in Deinem Herzen einzunehmen !
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
vatersein.de - Forum  |  Themen  |  Sorgerecht (Moderator: 82Marco)  |  Thema: Neue Schule
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.10 | SMF © 2006, Simple Machines LLC


www.vatersein.de
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2002 - 2017 by Vater sein trotz Trennung/Scheidung - Das Portal für Trennungseltern
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.

Theme created by Khon Bangkok WebWebWeb team