Home Aufsätze Forum Chat Lexikon Links Feedback Impressum
 
 

Login

Benutzername:

Passwort:



Hauptmenü

 Startseite

Community

 Forum
 Chat
 Deine Daten
 User-Liste
 Umfragen

Informationen

 Erste Hilfe
 Urteile
 Lexikon Familienrecht
 Prozesskostenrechner
 Väterhymne

Service

Tags
 Links
 Downloads
 Buchempfehlungen
 Newsletter
 Webring
 Gästebuch
Internes

 Nachricht an uns
 Impressum und
     Nutzungsbedingungen

vatersein.de durchsuchen

Benutzerdefinierte Suche


Info


vatersein.de gehört das neunte Jahr in Folge zu den 6.000 wichtigsten deutschen Internetadressen.

vatersein.de - Forum 21. November 2017, 11:09:33 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Einloggen mit Benutzername und Passwort
 
 
Übersicht Hilfe Suche
Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Umgangskosten und Anlage BEBE  (Gelesen 3962 mal)
Dust
Schon was gesagt
*
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 16

aka BlackWhisper


« am: 23. Juli 2011, 18:32:36 »

Hallo ihr Lieben,
Ich habe schon in meinen alten Betrag mein problem geschrieben , dachte aber das es diesmal hierher wohl besser passt.

http://www.vatersein.de/Forum-topic-19740.html

Und zwar , darf ich jetzt regelmäßigen Kontakt zu meinem Sohn halten bei der Ergänzungspflegerin.
Das problem ist der Umgang wird in Münster statt finden und ich lebe in Berlin somit kommen einige kosten auf mich zu die ich alleine nicht bestreiten kann ( Fahrkosten und Unterbringung)

Das ganze soll jetzt 1x im Monat über ein Wochenende statt finden, nun wurde mir gesagt ich soll bei meinem Jobcenter Umgangskosten beantragen mit der Anlage BEBE.

Jetzt weiß ich allerdings nicht da ja noch kein kontakt stattgefunden hat dort wie hoch die kosten sind bzw kann ich keine belege vorlegen.

Wäre es jetzt ratsam bei der Bahn zuschaun was mich die Fahrtkosten und ausdrucken und den Preis vom Hostel für 2 tage welches mir die Ergänzzungspflegerin geraten hat zwecks niedriger Preise , und dieses dann so abgeben?

Hat schon jemand erfahrung gemacht mit umgangskosten dieser Art?

Habe mich schon bei vielem durchgelsen nur da ging es meistens um kosten wenn das Kind zubesuch kommt.

Lieben Gruß
Gespeichert
DeepThought
Owner & Fast-alles-Versteher
Administrator
*******
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 12.299



WWW
« Antwort #1 am: 23. Juli 2011, 20:12:04 »

Moin,

es gelten grds. >diese< Hinweise. Den Kostennachweis kannst du jetzt noch nicht nachweisen. Also gehst du zur Bahn, holst die die Verbindungsdaten plus Kosten, gleiches für das Hostel. Du bist aufgrund des ALG-2-Bezuges nicht in der Lage, die Kosten vorzustrecken und wirst auf einen Vorschuss bestehen. Wenn du am Montag wieder in deiner Stadt bist, gehst du gleich in aller früh zum Jobcenter/zur ARGE und reichst die Abrechnung ein. Ja, gleich Montag früh und nicht erst Mittwoch oder in drei Wochen.

DeepThought
Gespeichert


Der 15. Senat des OLG Celle befindet vatersein.de in den Verfahren 15 UF 234/06 und 15 UF 235/06 als "professionell anmutend".
Meinen aufrichtigen Dank!
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
vatersein.de - Forum  |  Politik & Gesellschaft, Soziales  |  ALG-II / Sozialabbau (Moderator: oldie)  |  Thema: Umgangskosten und Anlage BEBE
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.10 | SMF © 2006, Simple Machines LLC


www.vatersein.de
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2002 - 2017 by Vater sein trotz Trennung/Scheidung - Das Portal für Trennungseltern
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.

Theme created by Khon Bangkok WebWebWeb team