Home Aufsätze Forum Chat Lexikon Links Feedback Impressum
 
 

Login

Benutzername:

Passwort:



Hauptmenü

 Startseite

Community

 Forum
 Chat
 Deine Daten
 User-Liste
 Umfragen

Informationen

 Erste Hilfe
 Urteile
 Lexikon Familienrecht
 Prozesskostenrechner
 Väterhymne

Service

Tags
 Links
 Downloads
 Buchempfehlungen
 Newsletter
 Webring
 Gästebuch
Internes

 Nachricht an uns
 Impressum und
     Nutzungsbedingungen

vatersein.de durchsuchen

Benutzerdefinierte Suche


Info


vatersein.de gehört das neunte Jahr in Folge zu den 6.000 wichtigsten deutschen Internetadressen.

vatersein.de - Forum 22. November 2017, 21:17:57 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Einloggen mit Benutzername und Passwort
 
 
Übersicht Hilfe Suche
Seiten: [1] 2 3 ... 40   Nach unten
Drucken
Autor Thema: § 1626a und kein Ende...  (Gelesen 355769 mal)
Krishna
_krishna
***
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 676



« am: 10. November 2009, 12:41:45 »

Moin,

habt Ihr das

http://www.abgeordnetenwatch.de/sabine_leutheusser_schnarrenberger-650-5715--f236976.html#q236976

schon gelesen? 

 mad mad mad

Grüße

Krishna
Gespeichert

Gruß

Krishna
Krishna
_krishna
***
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 676



« Antwort #1 am: 24. November 2009, 17:27:59 »

Hallo,

es gibt einige Fragen an unsere neue BMJ-Vorsteherin. Sind aber recht wenige, die dort mittels Benachrichtigungsfunktion Interesse bekunden. Das sollte sich ändern. Sorgt dafür, dass etwas mehr Druck entsteht. Die Frau scheint dieses Thema überhaupt nicht anpacken zu wollen. Also sollten wir sie wenigstens nerven.

Hier die Fragen zum 1626a:

http://www.abgeordnetenwatch.de/sabine_leutheusser_schnarrenberger-575-37773--f239530.html#q239530

http://www.abgeordnetenwatch.de/sabine_leutheusser_schnarrenberger-575-37773--f239277.html#q239277

Bislang antwortet die nur, wenn sie grad Lust hat. Dann aber auch recht zeitnah. Man sollte sie demnächst mal fragen, ob das etwas Bestimmtes zu bedeuten hat, wenn ihre Antwort-Quote und Geschwindigkeit nicht besser wird.

Grüße

Krishna
Gespeichert

Gruß

Krishna
Beppo
Globaler Moderator
******
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 15.571


KU ist wie Benzingeld für den Autodieb


« Antwort #2 am: 24. November 2009, 17:35:15 »

Da hat wohl einer 1612  mit 1626 verwechselt! 
Gespeichert

Ein Mann, der seine Frau verlässt, ist ein Schuft.
Ein Mann, der von seiner Frau verlassen wird, ist auch ein Schuft, denn sonst hätte sie ihn ja nicht verlassen müssen.
Krishna
_krishna
***
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 676



« Antwort #3 am: 24. November 2009, 18:30:46 »

Bei den vielen Paragraphen kann man aber auch mal durcheinander kommen. 
Gespeichert

Gruß

Krishna
Krishna
_krishna
***
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 676



« Antwort #4 am: 24. November 2009, 19:19:33 »

Hallo noch mal,

also ich habe das jetzt mal beobachtet. Nachdem das Thema aktuell ca. 60x angeklickt wurde, hat sich bei beiden Fragen GENAU 1 (in Worten: EINER) für eine Benachrichtigung eingetragen.  cry_smile

Ich finde das etwas peinlich und da wundert es mich dann auch nicht mehr, wenn sich das Gesetz nie ändern wird. Wenn da offensichtlich kein Interesse besteht, dann haben wir in Deutschland weiß Gott andere Probleme.

Also Leute, das ganze kostet euch eine Minute eures Lebens und die Eingabe einer Email-Adresse. Und abgeordnetenwatch beißt nicht. Die spammen niemanden zu.

Also:  yltype

Gruß

Krishna  
« Letzte Änderung: 24. November 2009, 19:26:01 von Krishna » Gespeichert

Gruß

Krishna
Krishna
_krishna
***
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 676



« Antwort #5 am: 24. November 2009, 20:13:19 »

Na immerhin, jetzt war es unter zwanzig auch wieder einer.

Aber das geht doch wohl noch besser, oder?

 

Krishna
Gespeichert

Gruß

Krishna
Krishna
_krishna
***
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 676



« Antwort #6 am: 25. November 2009, 09:13:23 »

So, jetzt sind es über 100 Klicks und genau VIER, die benachrichtigt werden wollen.  mad

Hier nochmal die Fragen zum 1626a:

http://www.abgeordnetenwatch.de/sabine_leutheusser_schnarrenberger-575-37773--f239530.html#q239530

http://www.abgeordnetenwatch.de/sabine_leutheusser_schnarrenberger-575-37773--f239277.html#q239277

Es kann doch wohl nicht sein, dass hier kaum einer die eine Minute Zeit hat? So wird sich nix ändern.  cry_smile

Gruß

Krishna
Gespeichert

Gruß

Krishna
82Marco
Globaler Moderator
******
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3.755



« Antwort #7 am: 25. November 2009, 09:18:46 »

Servus Krishna,
ich weiß ja nicht wo Du hinguggst; beim ersten Link erkenne ich 10 und beim zweiten 6 (mich inbegriffen), die benachrichtigt werden wollen...

Grüßung ausm Süden
Marco
Gespeichert

Mit einem Lächeln zeigst Du auch Zähne!
________________________________________

Ob ein Vorhaben gelingt, erfährst Du nicht durch Nachdenken sondern durch Handeln!
Krishna
_krishna
***
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 676



« Antwort #8 am: 25. November 2009, 14:27:06 »

Hi Marco,

bevor ich die Fragen gestern Abend eingestellt habe, waren es ca. 100 Klicks auf´s ursprüngliche Posting hier und 4 bzw. 7 zu benachrichtigende auf abgeordnetenwatch.

Jetzt sind seit gestern Abend nach weiteren 160 Klicks auf´s Thema hier nur 3 bzw. 5 neue zu benachrichtigende User hinzugekommen. Das ist ja wohl eine echt miese Quote, oder?

Kratzt anscheinend niemanden wirklich, dieser 1626a. Jedenfalls nicht so, dass er mit Nachdruck angegangen wird.

Hat das am Ende zu bedeuten, dass mit einem Wegfall dieses Unrechts dieses Forum an Daseinsberechtigung einbüßen könnte, und das will keiner?    Säge nicht an dem Ast, auf dem du sitzt? c

Gruß

Krishna
Gespeichert

Gruß

Krishna
lillimann
Rege dabei
***
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 113


« Antwort #9 am: 25. November 2009, 16:53:41 »

Hallo,

habe mich auch als Interessent auf eine Anwort eingetragen.  c

Gruss lillimann


Gespeichert
brille007
(Fast) Eigentumsrecht
******
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 14.785



« Antwort #10 am: 25. November 2009, 16:58:13 »

@ Krishna,

Hat das am Ende zu bedeuten, dass mit einem Wegfall dieses Unrechts dieses Forum an Daseinsberechtigung einbüßen könnte, und das will keiner?    Säge nicht an dem Ast, auf dem du sitzt? c
bisschen viel Verschwörungstheorie, oder? Vor allem, nachdem der Betrieb eines Forums wie vatersein.de so eine wahnsinnig lukrative Sache ist...

Was genau tust Du persönlich gegen die Folgen ärztlicher Kunstfehler? Auch das ist schliesslich ein gravierendes Problem - wenn man persönlich betroffen ist. Für alle anderen spielt es schlicht keine Geige. Ähnlich ist es mit dem Familienrecht: Von den über 9.000 Usern dieses Forums kommen die meisten mal vorbei, stellen eine Frage, kriegen eine Antwort und sind wieder weg. Die Anzahl der "Hardcore-User", die über die eigenen Befindlichkeiten hinaus auch anderen helfen, schätze ich auch aktuell auf vielleicht 100 von 9.000, also vielleicht 1 Prozent. So ist das Leben - ohne dass man irgendwem einen Vorwurf machen könnte, den man sich gleichzeitig nicht auch selbst machen muss.

Mal abgesehen davon, dass nicht jeder gespannt auf die Sprechblasen wartet, die auf abgeordnetenwatch.de regelmässig abgesondert werden. Ich auch nicht.

Just my 2 cents
Martin
Gespeichert

When a mosquito lands on your testicles you realize that there is always a way to solve problems without using violence.
Krishna
_krishna
***
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 676



« Antwort #11 am: 25. November 2009, 21:40:16 »

Hallo Martin,

das  yltype  vom Ast war doch nur ein Spaß. Dass der 1626a nicht der Nabel der Welt ist und keiner gerne das Geschnarre von der BMJ-Frau hört, ist mir schon klar.

Aber trotzdem wäre es doch schön, wenn da mal eine dreistellige Zahl von Antwort-Interessenten wäre, oder  question

Gruß

Krishna
Gespeichert

Gruß

Krishna
Krishna
_krishna
***
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 676



« Antwort #12 am: 27. November 2009, 11:38:16 »

Okay, Leute, hier das vorläufige Ergebnis eurer Beteiligung:

280 Klicks und F Ü N F neue Interessierte.  thumbup thumbup thumbup

So werden wir Berge versetzen  thumbup thumbup thumbup

Na ja, würden wir damit eh nicht. Trotzdem erstaunt mich dieses Ergebnis schon etwas.

Grüße

Krishna
Gespeichert

Gruß

Krishna
Beppo
Globaler Moderator
******
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 15.571


KU ist wie Benzingeld für den Autodieb


« Antwort #13 am: 27. November 2009, 12:53:55 »

Moin,

dann komm doch hier mit hin.
Ist ne lustige Diskussion und hat vermutlich mehr Leser als Abgeordnetenwatch.

Die Zypresse hat sich dort zumindest noch zuverlässig geäußert und entlarvt.

Die Schnarre ist in ihrem reaktionären Weltbild schon so festgefahren, dass sie sich in diese Niederungen gar nicht mehr begibt. Darum ist das ganze da, jetzt auch noch uninteressanter geworden.

Gruss Beppo
Gespeichert

Ein Mann, der seine Frau verlässt, ist ein Schuft.
Ein Mann, der von seiner Frau verlassen wird, ist auch ein Schuft, denn sonst hätte sie ihn ja nicht verlassen müssen.
Krishna
_krishna
***
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 676



« Antwort #14 am: 01. Dezember 2009, 12:33:47 »

Hallo Leute,

vielleicht geht es dem deutschen Sorgerecht jetzt doch noch an den Hals!

Gerade gefunden:

http://www.sueddeutsche.de/politik/815/496134/text/

Das ist die Sache Zaunegger.

http://cmiskp.echr.coe.int/tkp197/view.asp?item=7&portal=hbkm&action=html&highlight=&sessionid=38488608&skin=hudoc-pr-en

Ich bin sehr gespannt.

Grüße

Krishna
Gespeichert

Gruß

Krishna
Beppo
Globaler Moderator
******
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 15.571


KU ist wie Benzingeld für den Autodieb


« Antwort #15 am: 01. Dezember 2009, 12:41:12 »

Moin,

Nebenan gab es dazu schon folgende Kommentare:

Zitat
Ein grottenschlechter Artikel -wie von Prantl gewohnt- der auch noch falsche Hoffnungen weckt. In Strassburg wird mitnichten über generelles gemeinsames Sorgerecht für alle Kinder entschieden. Im besten Fall kommt die Rigorosität der väterlichen Ausschlusses zu Fall.

Genau das hatten wir aber bereits im BVerfG-Schandurteil von 2003. Für Altfälle mit Trennung bis 1998 hat man ein eigenes Gesetz eingerichtet, das den Weg zum gemeinsamen Sorgerecht eröffnet. Und es so angewendet, dass es bis heute kein einziger Vater erreicht hat. Aber theoretisch ist es möglich und damit wurde dem "Recht" Genüge getan.

Irgendeine Reform wird kommen, das ist immer schon klar gewesen. Die Frage ist immer nur, nach wievielen Jahrzehnten und wie deutlich, mit welchem Ergebnis. Oder anders ausgedrückt, nach wievielen Generationen benachteiligter Kinder und ihrer Väter.
und
Zitat
1982 hat das BVerfG bereits geurteilt, dass die Möglichkeit für gemeinsames Sorgerecht bestehen muss. Für Verheiratete. Es dauerte "nur" 16 Jahre, bis es generell eingeführt wurde. Zusammen mit einer Entwertung. Aber seit 1982 ist aufgrund des Gleichheitsgrundsatzes auch klar, dass Väter ohne Trauschein davon nicht abgekoppelt werden dürfen.


Ich selber denke:
Zitat
Selbst wenn sich das auf D auswirkt, ist das mit Sicherheit ein Anlass für Schnarre, Hahne und co. die Schwelle für die Erringung höher, für den Verlust niedriger und den Nutzen des GSR noch geringer zu machen.

Aber an die Tasten und dem blöden Prantl das Ding um die Ohren gehauen!

Gruss Beppo
Gespeichert

Ein Mann, der seine Frau verlässt, ist ein Schuft.
Ein Mann, der von seiner Frau verlassen wird, ist auch ein Schuft, denn sonst hätte sie ihn ja nicht verlassen müssen.
PAPA-YA
Zeigt sich öfters
**
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 88


WWW
« Antwort #16 am: 01. Dezember 2009, 12:57:08 »

Wie wäre es denn mal mit Abwarten....

Wir haben ja mit der Köhler eine Neue da oben, die sich sicherlich gerne profilieren will.

lg

Jörg
Gespeichert

PAPA-YA – DAS MAGAZIN
Das Magazin für mehr Fairness im deutschen Familienrecht

c/o Jörg Mathieu
Herausgeber/Chefredakteur
Mecklenburgring 61
66121 Saarbrücken
Tel: 06 81 / 89 56 749

E-Mail: redaktion@papa-ya.de
Homepage: www.papa-ya.de & www.papa-ya-das-magazin.de
elwu
Gast
« Antwort #17 am: 01. Dezember 2009, 15:09:52 »

für die Väter unehelicher Kinder? Prantl von der SZ schreibt zwar wie von ihm gewohnt im CSU-Mütterverherrlichungsgedankengut tendenziös. Das ist aber irrelevant, viel wichtiger ist die Entscheidung des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte.
Gespeichert
Krishna
_krishna
***
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 676



« Antwort #18 am: 01. Dezember 2009, 19:24:39 »

Hallo Beppo,

ich will da jetzt mal nicht ganz so skeptisch sein und ebenfalls erst mal lesen, was da kommt.

Wenn das keine Ohrfeige für Deutschland wird, wissen wir wenigstens, dass sich für uns nie etwas ändern wird.
Dann kann ich endlich aufgeben und mich wieder "wichtigen Dingen" statt "Verlorenem" zuwenden.

Gruß

Krishna
Gespeichert

Gruß

Krishna
Beppo
Globaler Moderator
******
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 15.571


KU ist wie Benzingeld für den Autodieb


« Antwort #19 am: 01. Dezember 2009, 19:34:47 »

Hallo Krishna,

ich denke, es wird schon eine Ohrfeige werden, nur ist die  Bundesregierung schon so daran gewöhnt, dass diese kaum noch Wirkung erzielen.
Ich denke auch nicht, dass sich nie etwas ändern wird, aber dass es eben noch dauern wird.
Mit der Schnarre, die diese Misere ja mit verbrochen hat, wird das natürlich nichts mehr.

Da hat man bei der neuen Gedönsministerin sicher mehr Chancen, was zu bewegen.

Für mich selber sicher nicht, zumal ich selbst gar kein Sorgerechtsproblem.

Nur für meine Älteste habe ich kein Sorgerecht, aber da gibt es überhaupt kein Problem.

Ich möchte aber, dass das für meine Kinder kein Problem mehr ist.
Also mach bitte weiter mit!  thumbup
Gespeichert

Ein Mann, der seine Frau verlässt, ist ein Schuft.
Ein Mann, der von seiner Frau verlassen wird, ist auch ein Schuft, denn sonst hätte sie ihn ja nicht verlassen müssen.
Krishna
_krishna
***
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 676



« Antwort #20 am: 02. Dezember 2009, 12:34:20 »

Hi,

Zitat von papasorglos aus dem letzten Jahr, nach der Annahme der Beschwerde:

Zitat
Genauso wenig ist es Zufall, dass das EMGR über die Annahme des Falls Zaunegger (der da immerhin seit 2004 rumliegt!) genau in dem Moment entscheidet, in dem das Zypries sich offen dazu bekennt, dass es sich nicht für den Beobachtungsauftrag des Bundesverfassungsgerichtes interessiert.

Ich hoffe, dass es sehr eindeutig wird und das u.a. damit zusammenhängt, dass die Schnarre schon öffentlich unmissverständlich klar gemacht hat, dass sie den von ihr 98 mitbeschlossenen Dreck nicht beseitigen will.

Gruß

Krishna
Gespeichert

Gruß

Krishna
pappasorglos
Gehört zum Inventar
*****
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.955


« Antwort #21 am: 03. Dezember 2009, 11:25:36 »

Das ist die Sache Zaunegger.

Die Entscheidung ist da. ( http://www.echr.coe.int -> List of recent judgements ).

Verstoss gegen Artikel 14 wurde festgestellt (Verbot der Diskriminierung aufgrund des Geschlechts) und Verstoss gegen Artikel 8 (Schutz des Familienlebens) müsse nicht geprüft werden, da ein Verstoss schon reicht. Zaunegger bekommt seine Kosten (ca 7000€ + Zinsen vom deutschen Staat ersetzt, Entscheidung bezüglich Schadensersatz/Schmerzensgeld konnte ich beim schnellen Überfliegen nicht verstehen.
Gespeichert
pappasorglos
Gehört zum Inventar
*****
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.955


« Antwort #22 am: 03. Dezember 2009, 11:28:09 »

http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/0,1518,664931,00.html
Gespeichert
Beppo
Globaler Moderator
******
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 15.571


KU ist wie Benzingeld für den Autodieb


« Antwort #23 am: 03. Dezember 2009, 11:33:41 »

Na, da machen wir doch mal vorsichtig ein provisorisches Piccolöchen auf!

Allerdings bleibt der Urteilstext im Original abzuwarten.

Schließlich werden sonst alle Väter verachtenden Rückschritte des BGH von der Presse ja auch immer als Durchbruch für Väter und Zumutung für Mütter betrommelt!

Aber danke, für die Presseschau!
Gespeichert

Ein Mann, der seine Frau verlässt, ist ein Schuft.
Ein Mann, der von seiner Frau verlassen wird, ist auch ein Schuft, denn sonst hätte sie ihn ja nicht verlassen müssen.
pappasorglos
Gehört zum Inventar
*****
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.955


« Antwort #24 am: 03. Dezember 2009, 11:36:18 »

Allerdings bleibt der Urteilstext im Original abzuwarten.

Guckst Du

http://www.echr.coe.int -> List of recent judgements

Suchst Du "ZAUNEGGER VS. GERMANY"
Gespeichert
Seiten: [1] 2 3 ... 40   Nach oben
Drucken
vatersein.de - Forum  |  Politik & Gesellschaft, Soziales  |  Politik, Gesellschaft, Soziales (Moderator: Lausebackesmama)  |  Thema: § 1626a und kein Ende...
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.10 | SMF © 2006, Simple Machines LLC


www.vatersein.de
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2002 - 2017 by Vater sein trotz Trennung/Scheidung - Das Portal für Trennungseltern
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.

Theme created by Khon Bangkok WebWebWeb team