Home Aufsätze Forum Chat Lexikon Links Feedback Impressum
 
 

Login

Benutzername:

Passwort:



Hauptmenü

 Startseite

Community

 Forum
 Chat
 Deine Daten
 User-Liste
 Umfragen

Informationen

 Erste Hilfe
 Urteile
 Lexikon Familienrecht
 Prozesskostenrechner
 Väterhymne

Service

Tags
 Links
 Downloads
 Buchempfehlungen
 Newsletter
 Webring
 Gästebuch
Internes

 Nachricht an uns
 Impressum und
     Nutzungsbedingungen

vatersein.de durchsuchen

Benutzerdefinierte Suche


Info


vatersein.de gehört das neunte Jahr in Folge zu den 6.000 wichtigsten deutschen Internetadressen.

vatersein.de - Forum 20. November 2017, 04:55:21 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Einloggen mit Benutzername und Passwort
 
 
Übersicht Hilfe Suche
Seiten: 1 2 3 [4]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Wie komme ich an mein Auto?  (Gelesen 36788 mal)
midnightwish
Globaler Moderator
******
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 9.822



« Antwort #75 am: 22. August 2008, 21:51:20 »

Ja und nun? Nun wirst du das Auto definitv abmelden müssen, sonst wirds richtig teuer. Aber da du Halter bist, warum hast du die Steuer nicht gezahlt?

Was willst du nun tun? Mit dem Schreiben zu deiner Ex und sagen: Ich hätte gern Auto und Schein zum abmelden?
Gespeichert

Ein gebrochenes Versprechen ist ein gesprochenes Verbrechen
Agent_Zero
_Agent Zero
***
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.704



« Antwort #76 am: 22. August 2008, 21:55:45 »

Hallo midnightwish,

ich habe keine Ahnung. Ich habe die Steuer nicht gezahlt, weil meine Ex laut anwaltlichem Schreiben dazu verpflichtet ist, da ich ihr das Auto zur Verfügung stelle, für die Kosten aufzukommen, da ich keinen Nutzungsausfall geltend mache.

Ich werde mich wahrscheinlich mit der Stelle vom Finanzamt kurzschliessen und den Sachverhalt klären, dass ich auf Auto, Schilder und Schein keinen Zugriff habe.

Mal ehrlich, würdet ihr die Steuer bezahlen?

Gruss

Agent
Gespeichert

Mantra:

NEIN, NICHT nächste Woche. Heute noch oder morgen. Und schreib jetzt nix vom Anwalt (...), sondern heb Deinen Hintern samt Eiern hoch und werde aktiv.


Zitat Brille007, 22. August 2008, 22:44:25
DeepThought
Owner & Fast-alles-Versteher
Administrator
******
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 12.299



WWW
« Antwort #77 am: 22. August 2008, 21:58:09 »

Mal ehrlich, würdet ihr die Steuer bezahlen?
Hmmm...ich glaube, ich hätte das Schreiben nicht erhalten.
Gespeichert


Der 15. Senat des OLG Celle befindet vatersein.de in den Verfahren 15 UF 234/06 und 15 UF 235/06 als "professionell anmutend".
Meinen aufrichtigen Dank!
midnightwish
Globaler Moderator
******
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 9.822



« Antwort #78 am: 22. August 2008, 22:00:53 »

Naja zahlen würde ich auch nicht. Der Haken ist, hast du eine Zusage das sie die Kosten übernimmt? Dein RA kann viel verlangen.

Ich würde es wie Deep halten und darauf warten das das Teil zwangsabgemeldet wird.
Gespeichert

Ein gebrochenes Versprechen ist ein gesprochenes Verbrechen
Lausebackesmama
aka LBM
Globaler Moderator
******
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 10.155


Ein Leben lang!


« Antwort #79 am: 22. August 2008, 22:03:08 »

Hi Agent Zero,

ich kann Dir versichern, dass dem FA ziemlich egal sein wird, ob Deine Ex laut anwaltlichem Schreiben zur Zahlung verpflichtet ist oder nicht. Das Schreiben nicht erhalten zu haben hätte lediglich zur Folge, dass Du ein weiteres Schreiben bekommst mit eventuellen Säumniszuschlägen, usw. usf.
Wenn Du nachhaltig behauptest, deren Schreiben nicht zu erhalten, dann bekommst Du demnächst sämtliche Finanzamtspost per Postzustellungsurkunde, was bedeutet, dass die Schreiben nachweislich in Deinen Briefkasten eingelegt bzw. Dir direkt übergeben worden sind.
Das sind alles nur Spielereien auf Zeit.

Bring das Auto in Deinen Besitz.

LG LBM
Gespeichert

‎"Mut bedeutet nicht, keine Angst zu haben, sondern es ist die Entscheidung,
dass etwas anderes wichtiger ist als die Angst."
Agent_Zero
_Agent Zero
***
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.704



« Antwort #80 am: 22. August 2008, 22:05:03 »

Hallo,

ich habe von ihr ein E-Mail in dem steht, dass sie für die Kosten für "Ihr" Auto aufkommt. Das ist allerdings von Ende letzten Jahres.

Ihre RA hat meinem Anwalt geschrieben, dass ich meine Versicherung für das Auto kündigen soll und ihre Mandantin für die Kosten des Autos aufkommt, gegen den Fahrzeugschein (den hatte ich damals noch). Mein Ra hat damals gesagt, dass ich den Schein ihr aushändigen soll (durch den RA).

Würdet ihr einfach abwarten, oder mit der Stelle beim Finanzamt Kontakt aufnehmen? Ich weiss ja auch gar nicht, was ausser den 25 Euro noch für Kosten auf mich zukommen.

Gruss

Agent
Gespeichert

Mantra:

NEIN, NICHT nächste Woche. Heute noch oder morgen. Und schreib jetzt nix vom Anwalt (...), sondern heb Deinen Hintern samt Eiern hoch und werde aktiv.


Zitat Brille007, 22. August 2008, 22:44:25
Lausebackesmama
aka LBM
Globaler Moderator
******
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 10.155


Ein Leben lang!


« Antwort #81 am: 22. August 2008, 22:10:35 »

Moin Agent Zero,

Du bist Fahrzeughalter und somit Steuerschuldner. Es entstehen Säumniszuschläge. Solltest Du weiterhin nicht zahlen, bekommst Du eine Zwangsgeldandrohung.



LG LBM

edit: Fehler korrigiert: Verspätungszuschläge können in diesem Fall nicht festgesetzt werden.
« Letzte Änderung: 22. August 2008, 22:15:59 von Lausebackesmama » Gespeichert

‎"Mut bedeutet nicht, keine Angst zu haben, sondern es ist die Entscheidung,
dass etwas anderes wichtiger ist als die Angst."
brille007
(Fast) Eigentumsrecht
******
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 14.785



« Antwort #82 am: 22. August 2008, 22:13:20 »

Moin Agent,

auch von meiner Seite noch ein bisschen "Senf" zu diesem endlosen Herumgeeiere:

- was Ihr privat über die Übernahme von Kosten vereinbart, interessiert das FA nicht die Bohne - warum auch? Du bist der Halter und damit der Steuerpflichtige. Wenn Du beim FA erst einmal das "Scoring" des unzuverlässigen Steuerzahlers hast, hast Du dort auch mit anderen Angelegenheiten Deinen "Spass"-

- mit einem (zwangs-)abgemeldeten Fahrzeug kann Deine Ex auch nicht zur Arbeit, zur Schule oder zum Einkaufen fahren; insofern entfällt das Argument, sie "brauche" das Fahrzeug. Sie kann es in den Garten stellen und Blumen drin pflanzen, aber es nicht mal auf der Strasse stehen lassen. Rate, wer ansonsten die Entfernung des Fahrzeugs durch die Behörden bezahlt (nein, es ist NICHT die Ex...)?

Wann kommst Du endlich in die Schuhe, holst die Kiste, machst sie sauber, vertickst sie und bezahlst davon die ausstehenden Steuern? Deine Ex braucht sie wirklich nicht, denn demnächst darf sie nicht mal mehr damit fahren. Ganz amtlich...

Just my 2 cents
Martin
Gespeichert

When a mosquito lands on your testicles you realize that there is always a way to solve problems without using violence.
midnightwish
Globaler Moderator
******
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 9.822



« Antwort #83 am: 22. August 2008, 22:23:49 »

Irgendwie drehen wir uns doch im Kreis.

Das er die Ksoten zu übernehmen hat die aus einer Abmeldung resultieren ( egal, ob er oder amtlich), wenn das Auto dann noch auf einer öffentlichen Straße steht hatten wir doch gestern oder vorgestern schon...

Ganz ehrlich. Ich würde schlicht und einfach das Auto holen und abmelden. Wenn sie fragt warum, dann ihr vorhalten das sie entgegen ihrer Zusage die Kssoten eben nicht vollständig getragen hat und eine Zwangsabmeldung im Raum steht.
Du kannst sie aber auch ins offene Messer laufen lassen, aber es wird enorme Kosten für dich haben. Sollte der Standort des Autos bekannt sein udn es von einem netten Beamten entstempelt weden, sie sieht es nicht und fährt trotzdem dürfte das auch ohne Unfall einiges an Ärger verursachen und das eben nicht nur für sie...

Manche mögens wohl kompliziert

Tina
Gespeichert

Ein gebrochenes Versprechen ist ein gesprochenes Verbrechen
Agent_Zero
_Agent Zero
***
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.704



« Antwort #84 am: 22. August 2008, 22:27:37 »

Moin,

stimmt, wenn ich recht überlege, laufen beide sachen ähnlich auf das gleiche raus...

Zitat
mit einem (zwangs-)abgemeldeten Fahrzeug kann Deine Ex auch nicht zur Arbeit, zur Schule oder zum Einkaufen fahren; insofern entfällt das Argument, sie "brauche" das Fahrzeug.

dann ist es quasi unerheblich, welcher Weg in betracht kommt. Aber ich habs jetzt gecheckt. Ich werde nächste Woche noch einen Anlauf starten und dann wird es durchgezogen.

Zitat
was Ihr privat über die Übernahme von Kosten vereinbart, interessiert das FA nicht die Bohne - warum auch? Du bist der Halter und damit der Steuerpflichtige. Wenn Du beim FA erst einmal das "Scoring" des unzuverlässigen Steuerzahlers hast, hast Du dort auch mit anderen Angelegenheiten Deinen "Spass"-

Von dieser Seite habe ich das noch gar nicht betrachtet. Aber es klingt logisch.

Nächste Woche wird gehandelt (endlich).

Gruss
Agent
Gespeichert

Mantra:

NEIN, NICHT nächste Woche. Heute noch oder morgen. Und schreib jetzt nix vom Anwalt (...), sondern heb Deinen Hintern samt Eiern hoch und werde aktiv.


Zitat Brille007, 22. August 2008, 22:44:25
JensB2001
eingeschränkt
******
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2.082


« Antwort #85 am: 22. August 2008, 22:32:09 »

Hey

@Agent_Zero das doch jetzt echt nicht dein ernst!!!

Hallo, wann wirst du mal wach??

Es ist schneller das eingetreten was auch dir schon prophezeit hab..

Was dein Anwalt dir gesagt hat, geschrieben hat u was du von der Ex als eMail hast kannst du dir an die Backe nageln..

DEIN Namen steht dort als Halter...DU bist der derjenige der Steuerschulden jetzt hat u DU bist es der alle Kosten tragen wird u muss...

Das juckt das FA nicht die Bohne wer das Fahrzeug fährt..

Was das ganze Kosten wird?
Na die Steuer darfst du blechen, die Mahnkosten, solltest du nicht zahlen weitere Vollstreckungskosten, und die Zwangsweise Stilllegung, die allein dürfte in etwa ca min 150 € kosten..

Dann darfst dafür sorgen das das Fahrzeug dort weg kommt wo es stillgelegt wurde..oder es wird amtlich entsorgt usw..also das wird sich zu einigen hunderten Euros läppern..

Weiß nicht wie lang du nun noch warten willst..

Die Karre würde ich heute Abend noch wegschaffen erstmal u zusehen das ich den Montag abgemeldet bekomme auch ohne Schein..

Und dann die Karre verticken damit du die Kosten wieder rein holst..

Weiß echt nich auf was du noch wartest .. aber ich vermute mal das wird jetzt hier noch ne Endlosgeschichte..

Hier kann man nichts mehr zu schreiben.. ausser weg mit der Karre u stillegen u die entstandenen Steuerschulden zahlen...

Ausserdem, würde ich an deiner Stelle zu sehen das schnellstens zu erledigen .. denn die meisten Straßenverkehrsämter/Zulassungsbehörden sind dazu übergegangen, das Kfz-Steuerschuldner, auch wenn sie ihre Schuld beglichen haben , gar kein Kfz mehr anmelden können ..

Das wird dann lustig..

Gruß
Jens

*edit

Und jetzt mal Hand aufs Herz..bist du dir 100%tig sicher das nicht der Wagen auch noch immer auf deine Versicherung läuft??


Zitat
dann ist es quasi unerheblich, welcher Weg in betracht kommt. Aber ich habs jetzt gecheckt. Ich werde nächste Woche noch einen Anlauf starten und dann wird es durchgezogen. 

Zitat
Nächste Woche wird gehandelt (endlich). 

Wir haben hier auch einen User, dem wurde auch x-mal gesagt was ihn erwarten wird u was er tun sollte ..u der hat ebenfalls merkwürdige Aktionen gestartet .. und letztendlich hat er vor der Ex gekuscht u sie hat alles gekriegt was sie wollte..letztendlich lief es so wie es phrophezeit wurde, wenn er nicht entsprechend handeln wird..

Ehrlich gesagt ist es bei dir nicht anders..

Was für einen Anlauf willst du da noch starten?? ..auf was willst noch warten? ..Das noch ein Bußgeldbescheid wegen abgefahrenen Reifen kommt z.B. ?

Also am besten bezahlst du die Steuer u lässt der Ex den Wagen ..ist der einfachste Weg und gut ist ..wenn du nicht jetzt handelst, dann frag ich mich echt noch worauf du noch warten willst u was noch so kommen muß ..

Sorry für die sehr klaren u direkten Worte..aber vielleicht geht dir doch noch so ein Licht auf, bevor mehr passiert, bzw. noch mehr auf dich zu kommt..
« Letzte Änderung: 22. August 2008, 22:46:07 von JensB2001 » Gespeichert
brille007
(Fast) Eigentumsrecht
******
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 14.785



« Antwort #86 am: 22. August 2008, 22:44:25 »

@ Agent,

Nächste Woche wird gehandelt (endlich).

NEIN, NICHT nächste Woche. Heute noch oder morgen. Und schreib jetzt nix vom Anwalt, von Mail-Vereinbarungen und vom Hausfriedensbruch, sondern heb Deinen Hintern samt Eiern hoch und werde aktiv. Nächste Wochen zahlst Du die Steuern nach, bringst die Kiste in einen halbwegs verkaufsfähigen Zustand und stellst sie ins mobile (und bis zum Verkauf parkst Du sie nicht vor Deiner Tür).

Ich wundere mich immer wieder, wie leicht es manche Exen haben, mit ihren Ex-Männern das anzustellen, was die Schwaben mit "das Hermännle machen" bezeichnen. Aber: Sie kennen ihre Ex-Männer ja jahrelang und wissen, wie weit sie gehen können. Und oh Wunder: Genauso weit gehen sie dann auch...

Just my 2 cents
Martin
Gespeichert

When a mosquito lands on your testicles you realize that there is always a way to solve problems without using violence.
gaya
_gaya
***
Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 686



« Antwort #87 am: 22. August 2008, 23:22:29 »

hey brille,

ich wollte es nicht so direkt wie du sagen, aber es wäre ganz leicht mit hilfe des briefes die carre zu veräusseren. die wenns und abers halten schwer auf und gibt zeit für unerwünschte überraschungen, die soon gegner blinder schneller durchkriegt, als die polizei erlaubt. aber heute bin ich auch schlauer als vor 5 jahren.

so ist das nun mal.

mit freundlichen grüssen

gaya
Gespeichert
Schmusepapa
Gehört zum Inventar
*****
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.461


« Antwort #88 am: 23. August 2008, 08:27:39 »

Agent0,

Nächste Woche wird gehandelt (endlich).

ich muss ehrlich sagen dass ich dir das nicht glaube.
Du wolltest handeln, hast es aber nichts getan.

Wenn du noch bis nächste Woche Zeit hast, wirst du die Steuer bezahlen und sonst nix machen (wie bei deiner ursprünglichen Aktion auch).

Wetten  ?

Gruß

Martin
Gespeichert
galaxy878
Nicht wegzudenken
****
Beiträge: 338



« Antwort #89 am: 23. August 2008, 11:11:28 »

Hallo Agent,


Ex fuhr 1/2 Jahr ohne Versicherung und Steuer. Dann drohte die Zwangsweise Abmeldung. Ex hat es irgendwie hinbekommen und bei der Zulassungsstelle behauptet ich habe ihr das Auto verkauft.

Daraufhin haben die Herren von der Zulassungsstelle an das Finanzamt gemeldet, dass sie jetzt der Steuerschuldner ist. Ich habe daraufhin die Sache erklärt und klargestellt, jetzt läuft es wieder auf mich.



ich habe keine Ahnung. Ich habe die Steuer nicht gezahlt, weil meine Ex laut anwaltlichem Schreiben dazu verpflichtet ist, da ich ihr das Auto zur Verfügung stelle, für die Kosten aufzukommen, da ich keinen Nutzungsausfall geltend mache.

Ihre RA hat meinem Anwalt geschrieben, dass ich meine Versicherung für das Auto kündigen soll und ihre Mandantin für die Kosten des Autos aufkommt, gegen den Fahrzeugschein (den hatte ich damals noch). Mein Ra hat damals gesagt, dass ich den Schein ihr aushändigen soll (durch den RA).


Kann es sein, dass die ganze Sache bereits über eure Anwälte geklärt war, schließlich hast du ja anscheinend deiner Ex - wie vom gegnerischen Anwalt gefordert - den Schein übergeben. Kann es ebenso sein, dass deine Ex die Kosten übernhemen wollte, aber du ihr dann ein Strich durch die Rechnung gemacht hast. ?? (vgl. dein 1. Posting)
Tut mir leid-mttlerweile hab ich den Eindruck, dass du in diesem Spiel der Unzuverlässige bist und dich an getroffene Absprachen mit deiner Ex nicht hältst. Wenn das stimmt, löffle die Suppe alleine auf - dafür hab ich kein Verständnis.

Eigentlich wäre es ganz einfach gewesen: deine Ex nutzt das Auto, also zahlt sie die Unkosten. (Wollte sie ja anscheinend machen). Wert der Karre wäre über Zugewinn ausgeglichen worden (als Sicherheit hattest du ja noch den Brief).
Aber du machst mit deinem dauernden Hin und Her so ein durcheinander, das ist unvorstellbar. Und das für ein Auto, das fast nichts mehr wert ist.

Kopfschüttelnde Güße
galaxy
Gespeichert
Agent_Zero
_Agent Zero
***
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.704



« Antwort #90 am: 25. August 2008, 08:15:31 »

Hallo,

eurem Rat befolgt, habe ich die Kiste nun endlich in meinem Besitz. Habe sie mit meinem Bruder und dem Ersatzschlüssel geholt.

Die Kiste stand doch tatsächlich vor ihrer Haustüre. Schlösser usw. waren  auch nicht ausgewechselt.

Nun ist das Thema erst mal gegessen. Schilder sind runter. Kiste ist sicher  (nicht bei mir zuhause) abgestellt.

Heute wird gleich abgemeldet. Dann verklopfe ich die Kiste und zahl damit erst mal die Steuern.

Ich danke euch für Eure Hilfe!!!

Gruss

Agent
Gespeichert

Mantra:

NEIN, NICHT nächste Woche. Heute noch oder morgen. Und schreib jetzt nix vom Anwalt (...), sondern heb Deinen Hintern samt Eiern hoch und werde aktiv.


Zitat Brille007, 22. August 2008, 22:44:25
JensB2001
eingeschränkt
******
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2.082


« Antwort #91 am: 25. August 2008, 08:24:51 »

Hey

Na besser is es so...bringt dir sonst nur Ärger...

Dann berichte mal hinterher wie es mit dem Abmelden ohne Schein geklappt hat..

Und ob u wie die Ex reagiert..denn das wird sie ja wohl tun, müßte ihr dann ja auffallen das der  Wagen mitmal weg ist..

Gruß
Jens
Gespeichert
Weisnich
Gehört zum Inventar
*****
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.971



« Antwort #92 am: 25. August 2008, 09:47:39 »

Hallo Agent
ich hoffe, du warst bei der Rennleitung. Sonst suchen die nen Auto umsonst.

Gruß,
Michael
Gespeichert
JensB2001
eingeschränkt
******
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2.082


« Antwort #93 am: 25. August 2008, 14:09:28 »

Hey

@Weisnich

Zitat
ich hoffe, du warst bei der Rennleitung. 
Meinst du as das nötig ist?

Weil wer sollte den Wagen als gestohlen melden, wenn nicht der Halter...hatten das "Thema" schon .. die Exe kann da letztendlich nicht wirklich einen Diebstahl des Kfz melden..

Und wenn er auf der Wache erscheint u mitteile das er sein eigenes Auto hat, wird man ihn denk ich etwas verwirrt ansehen...

Ich denk mal das er das nicht muß, die grün weißen zu informieren..

Gruß
Jens
Gespeichert
Dreamteam
Zeigt sich öfters
**
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 77

aka Schlaflos_in_H


« Antwort #94 am: 11. September 2008, 00:52:23 »

Hm,

was ist aus der Sache geworden? Neugierig bin.........


Ciao
Gespeichert
Agent_Zero
_Agent Zero
***
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1.704



« Antwort #95 am: 18. September 2008, 15:07:43 »

Hallo,

Auto abgemeldet, mit eidesstattlicher Vers. dass der Fahrzeugschein verloren ist. Kostet 30 Euro, beim zuständigen Landratsamt.

Auto steht und ist abgemeldet zum VK. Bis jetzt hat noch keiner gemeckert, da ihre Anwältin im Urlaub ist.

Aber was nicht ist..........

Gruss
Agent



Gespeichert

Mantra:

NEIN, NICHT nächste Woche. Heute noch oder morgen. Und schreib jetzt nix vom Anwalt (...), sondern heb Deinen Hintern samt Eiern hoch und werde aktiv.


Zitat Brille007, 22. August 2008, 22:44:25
Seiten: 1 2 3 [4]   Nach oben
Drucken
vatersein.de - Forum  |  Themen  |  Zugewinn-/Versorgungsausgleich, Hausrat (Moderator: DeepThought)  |  Thema: Wie komme ich an mein Auto?
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.10 | SMF © 2006, Simple Machines LLC


www.vatersein.de
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2002 - 2017 by Vater sein trotz Trennung/Scheidung - Das Portal für Trennungseltern
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.

Theme created by Khon Bangkok WebWebWeb team